Imminence

Imminence

IMMINENCE besteht aus dem Sänger und Video-Direktor Eddie Berg, dem Gitarristen Harald Barrett, Schlagzeuger Peter Hanström und Bassisten Max Holmberg und wurde in Trelleborg/Malmö im Jahre 2010 gegründet. Über die Jahre hat sich das Quartett zu einem von Schwedens besten aufsteigenden Acts mit einem einzigartigen und unverwechselbaren Sound entwickeln können, der alles von Metalcore bis hin zu akustischen Klängen beinhaltet. Als Eddie Berg und Harald Barrett die Band im Teenager-Alter gründeten, wuchs diese unmittelbar mit einer kontinuierlich größer werdenden Fan-Base weltweit und seit 2014 war die Formation in Europa vor allem als Tour-Band sehr aktiv.

Nach einem Schreibprozess von fast zwei Jahren machen IMMINENCE nun endlich einen weiteren Schritt vorwärts. Bekannt dafür, das „Post-Metalcore“-Genre neu interpretiert zu haben, scheut sich IMMINENCE nicht davor, mit ihrem neuen Album »This Is Goodbye« vergangene Grenzen und Ketten zu sprengen. Auf der Suche nach einem neuen Sound haben sie sich auf die alten Pfade des Nu/Emo-Metals der 2000er begeben und versucht, auf Berühmtes Bezug zu nehmen ohne dabei ihren gewaltigen Sound der vorherigen Alben zu verlieren. Dadurch sind sie in einem neuen Gebiet von Alternative Rock und Metal-Musik gelandet, mit dem sie nicht gerechnet hatten.

Das Album wurde hauptsächlich von den Hauptkomponisten Eddie und Harald selbst produziert. Jedoch spielte Simon Peyron in diesem Prozess ebenfalls eine wichtige Rolle, weil er der Gesangsproduzent bei diesem Biest von einem Album ist.

Eddie Berg erzählt: ”Es war unfassbar… Die Vocals waren ca. 75% der Aufnahme. Simon und ich verloren jedes Gefühl für die Zeit und die Realität und schafften es somit, eine wahrlich gigantische Gesangsproduktion zu entwickeln!“

”Ich habe mitgezählt, wie oft wir wieder von Neuem angefangen haben. Es kostet unglaublich viel Energie weiterzumachen, obwohl man Zweifel und Angst davor hat, nicht das zu finden wonach man sucht. Wir haben uns geweigert etwas zu veröffentlichen, von dem wir nicht zu hundert Prozent überzeugt sind, und dadurch haben wir Material verworfen, das für fast zwei LPs gereicht hätte. Ich erinnere mich gut daran, wie Eddie und ich einmal nachts heimgelaufen sind, nachdem wir den Titeltrack geschrieben haben. Wir wussten genau, dass wir unseren neuen Sound damit endlich gefunden hatten”, fügt Harald Barrett hinzu.

Der langjährige Freund und Grafikdesigner der Band Jakob Koc war genau die richtige Person um die Komplexität und die Einfachheit des gewaltigen Sounds von IMMINENCE zu visualisieren, denn er kreierte eine einzigartige Reflektion der Musik und der lyrischen Themen von »This Is Goodbye«. Textlich gesehen umfasst die neue Platte die verletzlichen und wilden inneren Emotionen und Gedanken von Eddie Berg.

Eddie Berg erklärt: „Das neue Album handelt von dem Mut, etwas hinter sich lassen zu können um Platz für etwas Neues zu schaffen. Das kann alles sein, von Beziehungen bis hin zu Stolz, Vernunft, der Angst vor dem Glaube oder Missbrauch. Es symbolisiert die Opfer, die wir für unsere Wünsche und Ziele bringen. Was IMMINENCE betrifft, bezieht sich das auch auf die Änderungen, die wir in den letzten Jahren als Band durchlaufen mussten und darauf, den Vorgaben von Genre-Definitionen zu strotzen um etwas Eigenes zu schaffen, das aus purer Leidenschaft und Inspiration entsteht. Die Themen kommen direkt aus meiner Seele, meinen inneren Gedanken und Problemen, und aus dem emotionalen Gefängnis, das ich mir selbst innerlich gebaut habe.“

Seit der Veröffentlichung von »This Is Goodbye« haben sich IMMINENCE im europäischen Markt weiter etabliert. Nach einer gemeinsamen Tour mit ANNISOKAY, ALAZKA und zuletzt EMIL BULLS sind sie nun auch bereit, einen Schritt weiterzugehen, und werden deshalb im Dezember auf große Headline-Tour durch Europa gehen.

Neben ihrem vollen Tourkalender arbeiten sie außerdem bereits an neuem Material für ihr nächstes Album.

IMMINENCE sind:
Eddie Berg | Gesang
Harald Barrett | Gitarre
Christian Höijer | Bass
Peter Hanström | Schlagzeug

IMMINENCE online:
www.facebook.com/imminenceswe