Serdar Somuncu

Serdar Somuncu wurde 1968 in Istanbul geboren und ist deutscher Musiker, Autor, Kabarettist und Regisseur. Er studierte Musik, Schauspiel und Regie. Am 25. November 2011 veröffentlichte Somuncu beim Label Groove Attack sein erstes Musikalbum mit dem Titel »Dafür kommt man in den Knast«. Das Album ist in Zusammenarbeit mit dem Kölner Produzenten und Musiker André Fuchs entstanden, der in einem Song unter seinem Künstlernamen Onkel Zwieback als Gastrapper zu hören ist. Sämtliche Instrumente der 18 Songs des Albums wurden von Somuncu eingespielt. Als Duo Zwieback & T veröffentlichten Somuncu und Fuchs am 19. September 2013 das Rap-Album Wir beide. Somuncu rappt hier neben Fuchs unter dem Pseudonym T beziehungsweise Scheiß T in Anlehnung an den US-amerikanischen Rapper Ice-T. Sein drittes Album »SYSPHS« erscheint am 16. August 2019 beim Label Arising Empire.

Auch hier hat Somuncu sämtliche Instrumente selbst eingespielt. Auf »SYSPHS« befinden sich sowohl Soul-Balladen und tanzbare Pop-Songs als auch Trap- und Rock-Nummern. Vier der insgesamt 17 Titel sind Remixe von André Fuchs. Außerdem veröffentlichte Somuncu bis heute drei DVDs (Gold- Status für Der Hassprediger – Hardcore Live!), zahlreiche Bücher, Hörbücher und -spiele und inszenierte mehr als 100 Theaterstücke. Er ist regelmäßiger Gast in Sendungen wie Hart aber fair, Anne Will und als Kommentator in der heute-show sowie im heute-journal zu sehen. 2020 feiert Somuncu sein 33-järiges Bühnenjubiläum und geht mit neuem Programm auf Tour. Als GröHaZ – Der größte Hassias aller Zeiten kehrt er einmalig auf die große Bühne zurück – kompromisslos, entschlossen und mit messerscharfem Blick auf das große und kleine Geschehen, das ihn und seine Gemeinde umgibt.

SERDAR SOMUNCU online:
http://somuncu.de
https://www.facebook.com/serdarsomuncu/
https://www.instagram.com/mundzu/
https://twitter.com/mundzu
https://www.youtube.com/schmanko