0

POLAR veroeffentlichen neues Album »Nova«!

Londons Post-Hardcore Energiebündel POLAR veröffentlichen heute ihr brandneues Studioalbum »Nova«! Um den Release gebührend zu feiern gehen die Jungs im Mai, mit Unterstützung von TRIPSITTER, auf große EU/UK Album Release-Tour!

Kauft und/oder streamt euch »Nova« hier: https://POLAR.lnk.to/Nova

POLAR: “We’ve been waiting for this moment for what seems like forever! Nova we feel is our brightest burning star to date. We hope you all enjoy it as much as we have in creating it. We present to you Nova”

Pressestimmen:
EMP:
„‚Nova‘ überrascht mit einem starken Songwriting, guten Ideen und einer verblüffenden melodischen Seite. Saubere Arbeit.“

FUZE:
„Zeitgemäßer Hardcore, der massen begeistern kann.“

Legacy:
„Das Quintett setzt mit „Nova“ sein bislang stärkstes Album um.“

Metal Hammer:
„Melodische und gelungene Weiterentwicklung.“

Rock Hard:
„POLAR dosieren den Anteil poppiger Momente, hymnischer Backing/Gangshout-Ansätze und atmosphärischer Zwischenspiele genau richtig.“

Visions:
„Ein durchdachtes Werk, das gleichermaßen zum Moshen und zum Zuhören einlädt!“

Die Band wird im Mai zusammen mit TRIPPSITTER auf Album Release-Tour gehen.

POLAR »Nova« EU/UK Tour 2019
Special Guest: TRIPSITTER
03.05.19 UK London @ Boston Music Room
04.05.19 Belgium Antwerp @ Kavka
05.05.19 Germany Hamburg @ Hafenklang
06.05.19 Germany Köln @ MTC
07.05.19 Germany Nürnberg @ Z-Bau
08.05.19 Czech Rep Prague @ Underdogs
09.05.19 Germany Berlin @ Musik & Frieden
10.05.19 Germany Leipzig @ Naumanns
11.05.19 Germany Essen @ Cafe Nova
12.05.19 Germany Hannover @ Lux
13.05.19 Germany Munich @ Backstage
14.05.19 Switzerland Aarau @ Kiff
15.05.19 Germany Wiesbaden @ Schlachthof

Schaut euch den vollen Album/Video Stream von »Nova« auf YouTube an!
https://www.youtube.com/watch?v=-ZO5ioFt8dU&list=PLTxuMaO_UnYXf237gq_vUHxu8-ZufYjdc

Die Singles von »Nova« verpasst?
Schaut euch ‚Adore‘ hier an: https://youtu.be/SQEwgUpIxJc
Schaut euch ‚Midnight‘ hier an: https://youtu.be/Et8uMZ_Il30
Schaut euch ‚Drive‘ hier an: https://youtu.be/9DwcP8LoczE

Tracklist:
01. Mære
02. Devil
03. Cradle
04. Drive
05. Adore
06. Sonder
07. Amber
08. Breathe
09. Prey
10. Dusk
11. Midnight
12. Brother

Die Zukunft gehört POLAR. Du bist entweder dabei, oder raus.

Älter werden ist ein Teil des Lebens. Wir alle müssen uns damit auseinandersetzen, ob wir nun wollen oder nicht. Mit dem Alter wird man erwachsen und damit einher kommt meist ein neuer klarer Blick auf das Leben und die Dinge die wichtig sind. Das selbe trifft zu in einer Band zu spielen. Wenn Du bemerkst, dass die Musik die du damals geschrieben hast nicht mehr das wiederspiegelt für was du heute stehst und wie Du dich fühlst, musst Du die Zügel in die Hand nehmen und die Dinge ändern – oder für immer in alten Gewohnheiten festsitzen.

Dieser Ethos saß bei der Produktion von »Nova« tief im Herzen, dem neuen Album von Londons Post-Hardcore Energiebündel POLAR. Nach ihrem erfoglreichen Album »No Cure No Saviour«, schlägt die Band nun entschlossen ihren neuen musikalischen Weg ein.
Mit einem harten, modernen und schlagfertigen Sound schreibt die Band mit zwölf Songs ihre Geschichte neu und blickt einer strahlenden Zukunft entgegen.
“A nova is described as the brightest burning star and we felt that this album was going to be our brightest material”, erklärt Gitarrist Fabian Lomas.
“Before we wrote about things that we saw in the world and were passionate about. Some people even used to think that we were becoming a political band. This time the things we are writing about are much more personal to us. It’s a lot more rewarding. We all have different ups and downs in life and the band and we have such a perfect platform to deliver these feelings. We are touching on some very personal subjects that are close to our heart. As we have got older in life there are different things that happen to us. We have this forum where we can talk specifically about them and when certain people know that certain songs are about them it’s touching for them and rewarding for us.”

POLAR sind nicht mehr die selben. Mit Sänger Adam ‘Woody’ Woodford, Gitarrist Tom Green, Bassist Jonny Bowman und Schlagzeuger Nick Jones steht heute ein ganz neue und eigene Band vor euch. Durchdachter, gradliniger und mit nicht weniger Herzblut für die Musik wie zuvor zeigt »Nova«, dass sie für Experimente offen und bereit sind. Etwas, das man von einer Band wie POLAR die für ihre absolute Härte bekannt sind nicht erwartet hätte. Aber Zeiten ändern dich.
“This album has gone lot of deeper into creativeness. The heavier bits and heavier and the choruses are a lot more interesting. It does very much more pop orientated too, but in our own unique way. Where a lot of bands go lighter as they move along, we have arguably got heavier while also being more accessible. There are so many different forms of being heavy after all.”POLAR.
Es ist die Art von Ausmaß die zeigt wie weit die Band bis jetzt gekommen ist und wo die Reise hingeht. Nehmen wir als Beispiel die Single ‘Drive’ – Mächtige Riffs und brachiale Vocals fließen mühelos in ein gewaltiges Konstrukt an Emotionen mit elektronischen Stichen. Britischer Hardcore der alten Schule, aber nicht so wie man ihn kennt.

Was in der Vergangenheit liegt kann nicht mehr geändert werden – was voraus liegt zählt für POLAR. Mit absolutem Ehrgeiz und dem stärksten Line-Up seit jeher im Schlepptau geht es ab jetzt nur noch in eine Richtung – nach vorne und noch höher. Nie war POLARs Sound heftiger, vielseitiger und absolut überzeugender als heute. Das zu verpassen wäre nicht klug.
“Our aim has always been to be on an upward trajectory”, Fabian Lomas concludes.
“We want this to be the next big step up. We write every album as if it’s our last. That’s the best way that any band can write an album because that’s how you get your best material out. Everyone has stepped up and put forward something creative. It’s the deepest we have ever gone. If you have to turn around and say ‘well that’s it’, you have to be able to say that you gave it your best shot. We need to aim for the stars and land on the moon. ‘Nova’ is basically going to elevate us.”
Die Zukunft gehört POLAR. Du bist entweder dabei, oder raus.

POLAR sind:
Adam Woodford | Gesang
Tom Green | Gitarre
Fabian Lomas | Gitarre
Jonny Bowman | Bass
Nick Jones | Schlagzeug


Mehr Info:
www.polaruk.co
www.facebook.com/thispolarnoise
www.twitter.com/polaruk
www.instagram.com/polaruk

facebooktwitter

0

ENGST kuendigen ihre »Flaechenbrand Tour 2019« fuer Oktober/November an!

Die heißen Pop-Rocker ENGST aus Berlin werden im Oktober und November als Headliner auf ihrer »Flächenbrand Tour 2019« durch Deutschland unterwegs sein, um ihr im letzten Jahr erschienenes und aktuelles Debütalbum »Flächenbrand« gebührend zu feiern! Mit im Gepäck werden NORDN und STADTRUHE die Band auf ausgewählten Shows unterstützen!

»Flächenbrand Tour 2019« 
25.10.19 Köln – Helios37 *
26.10.19 Berlin – Bi Nuu *
27.10.19 Hamburg – headCRASH Hamburg *
30.10.19 Münster – Sputnik Café *
31.10.19 Stuttgart – clubCANN *
01.11.19 Bochum – ROTUNDE – Alter Katholikentagsbahnhof *
02.11.19 Frankfurt – Elfer **
03.11.19 Zürich – Werk21 Dynamo Zürich (offiziell) **
05.11.19 München – Backstage München **
06.11.19 Wien – Chelsea **
07.11.19 Nürnberg – Z-Bau **
08.11.19 Dresden – Loco Club **
09.11.19 Leipzig – Bandhaus Leipzig **
Supports: * NORDN & ** STADTRUHE

Tickets ab sofort und exklusiv bei Eventim – DE erhältlich!

Als Vorbereitung auf ihre anstehende Tour mit den ROGERS im April veröffentlichte die Band kürzlich das Musikvideo zu ‚Träumer & Helden‘ von ihrem Debütalbum »Flächenbrand«, das seit dem 26. Oktober 2018 überall erhältlich ist.

Schaut euch das Musikvideo zu ‚Träumer & Helden‘ hier an: https://youtu.be/cAhUAXi_00k
Holt euch das Debütalbum »Flächenbrand« hier: https://Engst.lnk.to/Flaechenbrand

»MITTELFINGER FÜR IMMER« Tour:
04.04.2019    Hannover – Musikzentrum
05.04.2019    Hamburg – Gruenspan
06.04.2019    Dortmund – FZW
07.04.2019    Weinheim – Café Central
09.04.2019    CH-Zürich – Dynamo
10.04.2019    CH-Lyss – KUFA
11.04.2019    Nürnberg – Z Bau
12.04.2019    Stuttgart – Im Winzemann
13.04.2019    München – Backstage
14.04.2019    AT-Graz – Dom im Berg
17.04.2019    Koblenz – Circus Maximus
18.04.2019    Münster – Sputnikhalle
19.04.2019    Bremen – Tower
20.04.2019    Berlin – Lido
21.04.2019    Leipzig – Conne Island
23.04.2019    Ulm – Cabaret Eden
24.04.2019    Saarbrücken – Garage
25.04.2019    Kassel – Club Arm
26.04.2019    Frankfurt – Das Bett
27.04.2019    Köln – Live Music Hall

Videos vom Debütalbum:
Schaut euch ‚Ist Mir Egal‘ hier an: https://youtu.be/DJgSs8lR0Bw
Schaut euch ‚Ich Steh Wieder Auf‘ hier an: https://youtu.be/hyHxmm23qJI
Schaut euch ‚Der Moment‘ jetzt hier an: https://youtu.be/21rlJONsNQs
Schaut euch ‚Optimisten‘ jetzt hier an: https://youtu.be/5OxSW0JFsoo
Schaut euch das Track by Track Video hier an: https://youtu.be/_74-9_zqNvg

»Flächenbrand« Tracklist:
01. Ich Steh Wieder Auf
02. Der Moment
03. Eskalieren
04. Optimisten
05. Ein Sommer In Den Charts
06. Der König
07. Ist Mir Egal
08. Fremdes Elend
09. Morgen Geht Die Welt Unter
10. Mit Raketen Auf Spatzen
11. Träumer & Helden

Mehr von ENGST:
‚Ohne Dich‘https://youtu.be/FMiWCBtDiwc 
‚Lila Wolken‘: https://youtu.be/ZO_IJWubP40
‚Auf Die Freundschaft‘https://youtu.be/LeQaE0jvopg
‚Hymne Der Verlierer‘https://youtu.be/6U57J1eAeKg
Holt euch die EP »Engst« digital hier: https://Engst.lnk.to/EP

„Wir passen in keine Schublade, wir sind der ganze Schrank!“

Mit diesen markanten Worten beschreiben sich die Musiker der Berliner Band ENGST selbst und gehen nun bereits seit zwei Jahren konsequent ihren ganz eigenen Weg. Mit einem unkonventionellen Mix aus deutschsprachiger Rockmusik, einer würzigen Prise Punkrock, Pop-Elementen und eingängigen Melodien heben sich die vier Jungs aus der Hauptstadt deutlich vom Einheitsbrei der breiten Musikszene ab. Diese Band hat tatsächlich einiges zu sagen, was sicherlich auch mit der wogenreichen Vergangenheit der vier Berliner zusammenhängt und sich ganz klar in den Texten von Frontmann Matthias Engst wiederspiegelt. Er selber wuchs in einem Problembezirk Berlins auf, wo er noch heute lebt, und so drehen sich viele Inhalte der Songs um autobiographische Erlebnisse des 32-jährigen Sängers. So spricht er soziale Missstände in der Gesellschaft an und den damit wachsenden Einfluss der politisch Rechten, gegen welche sich Frontmann und Band ganz klar positionieren. ENGST machen sehr deutlich, dass eine Positionierung gegen Faschismus und Fremdenfeindlichkeit keine musikalische Modeerscheinung sein darf und greifen deshalb genau diese Themen besonders auf, ohne dabei einseitig, plump oder plakativ zu werden. Aber auch Thematiken wie Freundschaft, Liebe oder die kleinen Geschichten des Alltags finden neben den sozialkritischen Tönen einen angemessenen Platz in den Liedern von ENGST.

Einen sehr hohen Stellenwert hat das Schlagwort Authentizität für die Jungs und so ist es nicht verwunderlich, dassMatthias Engst nach dem Gewinn einer Pro7-Musikshow („Die Band“ mit Samu Haber) im Jahr 2015 einen Plattendeal ausschlug, als man versuchte, ihn zu einem persönlichkeitslosen Vorzeigepopstar aus der Retorte zu machen. Kurzer Hand kehrte er der Scheinwelt von TV und Castingshows den Rücken und kehrte in sein eigenes, nicht immer schimmernd und glänzendes Leben zurück, um dafür jedoch seiner eigenen Vorstellung von einer musikalischen Karriere zu folgen und aus eigener Kraft eine ernstzunehmende Band aus dem Boden zu stampfen.

ENGST sind nicht nur zusammengewürfelte Musiker, die gemeinsam die Bühne stürmen, sondern gleichzeitig Freunde, Familie und Fans von authentischer, handgemachter Rockmusik. Mit ihren Ecken und Kanten wird die Band somit für ein breites Publikum greifbar und interessant und auf ENGST-Konzerten sind die Grenzen zwischen Bühne und Publikum kaum noch wahrzunehmen – mit fließendem Schweiß, euphorisch kochendem Blut und dem Drang aus lauter Kehle mitzusingen, ist es unmöglich, nicht von der pulsierenden Liveperformance der Jungs in den Bann gezogen zu werden.

2017 fand die Band ihr passendes Zuhause bei dem Label Arising Empire, über welches sie im gleichen Jahr ihre erste EP »Engst« präsentierten. Neben zahlreichen Shows, Toursupports und Festivalkonzerten versorgte die Bands ihre Fans mit neuen Musikvideos und arbeitete frenetisch an ihrem Debütalbum »Flächenbrand«.

Im Gespräch verraten die Musiker, dass dieses Album die intimsten und ehrlichsten Momente ihres Lebens beinhaltet. Während der Produktion und Ausarbeitung der Titel mussten einzelne Bandmitglieder schwere private Verluste und Rückschläge einstecken, die ohne den unglaublichen Zusammenhalt der Jungs untereinander nicht zu überwinden gewesen wären. Genau dort »Flächenbrand« setzten die Songs und Themen von ENGST an und geben einen ungefilterten Einblick in die raue und gleichzeitig fragile Seele dieser Band. Ihrem Mix aus verschiedenen Facetten sind die Berliner dabei treu geblieben, jedoch ist das Album spürbar härter und rockiger als die vorherige EP. Außerdem wird die Platte durch eine Gastperformance des Sängers der befreundeten Band MASSENDEFEKT sowie das Mitwirken einer Bläser-Fraktion (die unter anderem auch für THE BOSSHOSSmusiziert haben) bei zwei Tracks abgerundet.

Nun ist also endlich ENGSTs Zeit gekommen, ohne Fernsehkameras und Werbeunterbrechungen zu zeigen, was sie tatsächlich zeigen wollen – authentisch, ohne Umwege und nie wieder fremdbestimmt.

ENGST sind:
Matthias Engst | Gesang
Ramin Tehrani | Gitarre
Chris Dumhard | Bass
Yuri Cernovlov | Schlagzeug


Mehr Info:

www.facebook.com/Engstmusik
www.instagram.com/engst_official

facebooktwitter

0

HEART OF A COWARD veroeffentlichen Musikvideo zur brandneuen Single ’Drown In Ruin‘ von ihrem kommenden Album »The Disconnect«!

Das britische Metal Quintett HEART OF A COWARD veröffentlicht heute das Musikvideo zur brandneuen Single ‚Drown In Ruin‘ und starten den Pre-Order für ihr kommendes viertes Studioalbum »The Disconnect«, welches am 7 Juni, 2019 via Arising Empire erhältlich sein wird!

Schaut euch das Musikvideo zur brandneuen Single ‚Drown In Ruin‘ hier an: https://youtu.be/oSf5Jfv1E5E
Bestellt euch das neue Album »The Disconnect« hier vor: https://HEARTOFACOWARD.lnk.to/TheDisconnect

HEART OF A COWARD: “We are so ready to unleash this album. This band is our creative release, so you can bet we’re itching to take these new tracks to the stage and give it everything we’ve got.

HEART OF A COWARD spielt am 16. Juni auf dem Download Festival UK (Tickets/Info HIER) und unterstützt ANY GIVEN DAY bei ihrer »Overpower Release Tour 2019« im April zusammen mit TENSIDE. Der Pre-Sale der Tickets läuft bereits!

»ANY GIVEN DAY Overpower Release Tour 2019«
Plus Special Guest HEART OF A COWARD, TENSIDE
10.04.2019 Hamburg, Logo
11.04.2019 Berlin, Musik & Frieden
12.04.2019 Frankfurt, Das Bett
13.04.2019 Oberhausen, Impericon Festival *
14.04.2019 München, Backstage Halle
*ohne TENSIDE

Tickets: http://geni.us/AnyGivenDayTour

Tracklist:
01. Drown In Ruin
02. Ritual
03. Collapse
04. Culture Of Lies
05. In The Wake
06. Senseless
07. Return To Dust
08. Suffocate
09. Parasite
10. Isolation

»The Disconnect« ist HEART OF A COWARDs viertes Studioalbum und das Debüt des neuen Frontmann Kaan Tasan.
Einmal mehr wurden Justin Hill (Recording) und Will Putney (Mixing und Mastering) für das neue Album verpflichtet um nichts dem Zufall zu überlassen. Der Schreibprozess für »The Disconnect« war lang und ging Schrittweise voran beginnend  im Jahr 2017.
Das Album startete mit groben Instrumentalen Ideen, erinnert sich Gitarrist Steve Haycock„The Disconnect was not an easy process to begin with after such an extended hiatus, but once the wheels started rolling it was business as usual. Kaan was really involved with the writing process throughout which gave us a new element to focus on when writing”.
Kaan Tasan, seit 2017 in der Band bestätigt, „It was one of the most challenging and rewarding writing processes I’ve ever been involved with. Some tracks just clicked and fell into place, whilst other tracks really pushed us all creatively. It was important for us to get the best out of each other – we really did all go in on this together”.
Discussing the more conceptual aspects of the record, Schlagzeuger Chris Mansbridge kommentiert, „The Disconnect refers to the feeling of a complete lack of control over your surroundings and the powers that control your life. It’s the feeling of hopelessness, anger and an inability to relate to the world you live in. Its a record we are all extremely proud of and this marks the next chapter of Heart of a Coward.”

Seit ihrer Gründung in 2009 haben es HEART OF A COWARD weit gebracht – mit höchstem Lob der Fans und Presse zugleich und ihren unzählig getourten Kilometer im Gepäck. 2009 in Milton Keynes gegründet veröffentlichten HEART OF A COWARD bis zum jetzigen Tage drei Alben. »Hope And Hindrance« (2012), »Severance« (2013) and »Deliverance« (2015). Definiert durch ihre schiere Power und Härte werden HEART OF A COWARD für ihre rasanten live Shows und mächtigen Auftritte treu in der britischen Metal Szene gefeiert. Ihr Fokus lag schon immer auf dem Produzieren von schmetternder und doch Anspruchsvoller Musik. Die Kombination aus voller Wucht und Feingefühl, geschmückt mit noch feineren emotionalen Momenten, wie persönlichen Geschichten. Mit ihrem 2018 neu dazu gestoßenen Frontmann Kaan Tasan läutet HEART OF A COWARD ein neues Zeitalter der unzähligen neuen Möglichkeiten ein, die nun mit neuem kreativen Blut für sie bereit stehen.

Ihr habt die letzte Single noch nicht gehört/gesehen?
Schaut euch ‚Collapse‘ hier an: https://youtu.be/Ni5NUrssC5E

HEART OF A COWARD sind:
Kaan Tasan | Gesang
Carl Ayers | Gitarre
Steve Haycock | Gitarre
Vishal Khetia | Bass
Christopher Mansbridge | Schlagzeug


Mehr Info:
www.facebook.com/heartofacowardofficial
www.twitter.com/hoac_official
www.instagram.com/heartofacowardofficial
www.heartofacoward.bigcartel.com/

facebooktwitter

0

POLAR veroeffentlichen brand neue Single ’Adore‘ vom kommenden Album »Nova«!

Londons Post-Hardcore Energiebündel POLAR veröffentlichen ihre neue Single ‚Adore‘ von ihrem kommenden 4. Studioalbum »Nova«, welches am 5. April, 2019 via Arising Empire erhältlich sein wird! Im Mai gehen die Jungs dann auf große EU/UK Album Release-Tour!

Bestellt euch »Nova« hier vor: https://POLAR.lnk.to/Nova

Schaut euch das Musikvideo zur neuen Single ‚Adore‘ hier an: https://youtu.be/SQEwgUpIxJc
Kauft und/oder streamt die brandneue Single ‚Adore‘ hier: https://POLAR.lnk.to/Adore

POLAR: „Adore is about personal circumstances changing and life pulling you away from the people you love and how you willing to fight to keep the people you love close to you, regardless how far the distance grows between you.“

Die Band wird im Mai zusammen mit TRIPPSITTER auf Album Release-Tour gehen.

POLAR »Nova« EU/UK Tour 2019
Special Guest: TRIPSITTER
03.05.19 UK London @ Boston Music Room
04.05.19 Belgium Antwerp @ Kavka
05.05.19 Germany Hamburg @ Hafenklang
06.05.19 Germany Köln @ MTC
07.05.19 Germany Nürnberg @ Z-Bau
08.05.19 Czech Rep Prague @ Underdogs
09.05.19 Germany Berlin @ Musik & Frieden
10.05.19 Germany Leipzig @ Naumanns
11.05.19 Germany Essen @ Cafe Nova
12.05.19 Germany Hannover @ Lux
13.05.19 Germany Munich @ Backstage
14.05.19 Switzerland Aarau @ Kiff
15.05.19 Germany Wiesbaden @ Schlachthof

Die ersten Singles von »Nova« verpasst?
Schaut euch das Musikvideo zur Single ‚Midnight‘ hier an: https://youtu.be/Et8uMZ_Il30
Kauft und/oder streamt ‚Midnight‘ hier: https://POLAR.lnk.to/Midnight
Schaut euch das Musikvideo zur Single ‚Drive‘ hier an: https://youtu.be/9DwcP8LoczE
Kauft und/oder streamt ‚Drive‘ hier: https://POLAR.lnk.to/Drive

Mehr von POLAR:
‚Breathe‘ (2017): https://youtu.be/XSa3UJt2cjg

Mit »Nova« schlägt die Band entschlossen ihren neuen musikalischen Weg ein. Mit einem harten, modernen und schlagfertigen Sound definiert die Band ihre Geschichte neu und blickt einer strahlenden Zukunft in Zusammenarbeit mit Arising Empire entgegen.

POLAR sind:
Adam Woodford | Gesang
Tom Green | Gitarre
Fabian Lomas | Gitarre
Jonny Bowman | Bass
Nick Jones | Schlagzeug


Mehr Info:
www.polaruk.co
www.facebook.com/thispolarnoise
www.twitter.com/polaruk
www.instagram.com/polaruk

facebooktwitter

0

ENGST veroeffentlichen neues Musikvideo zu ’Traeumer & Helden‘ von ihrem aktuellen Album »Flaechenbrand«!

Die heißen Pop-Rocker ENGST aus Berlin veröffentlichen heute zur Vorbereitung auf ihre Tour mit den ROGERS das Musikvideo zu ‚Träumer & Helden‘ von ihrem Debütalbum »Flächenbrand«, das seit dem 26. Oktober 2018 überall erhältlich ist.

Schaut euch das Musikvideo zu ‚Träumer & Helden‘ hier an: https://youtu.be/cAhUAXi_00k
Holt euch das Debütalbum »Flächenbrand« hier: https://Engst.lnk.to/Flaechenbrand

Im April sind ENGST dann als Support der ROGERS auf der großen »MITTELFINGER FÜR IMMER« Tour durch Deutschland unterwegs!

»MITTELFINGER FÜR IMMER« Tour:
04.04.2019    Hannover – Musikzentrum
05.04.2019    Hamburg – Gruenspan
06.04.2019    Dortmund – FZW
07.04.2019    Weinheim – Café Central
09.04.2019    CH-Zürich – Dynamo
10.04.2019    CH-Lyss – KUFA
11.04.2019    Nürnberg – Z Bau
12.04.2019    Stuttgart – Im Winzemann
13.04.2019    München – Backstage
14.04.2019    AT-Graz – Dom im Berg
17.04.2019    Koblenz – Circus Maximus
18.04.2019    Münster – Sputnikhalle
19.04.2019    Bremen – Tower
20.04.2019    Berlin – Lido
21.04.2019    Leipzig – Conne Island
23.04.2019    Ulm – Cabaret Eden
24.04.2019    Saarbrücken – Garage
25.04.2019    Kassel – Club Arm
26.04.2019    Frankfurt – Das Bett
27.04.2019    Köln – Live Music Hall

Videos vom Debütalbum:
Schaut euch ‚Ist Mir Egal‘ hier an: https://youtu.be/DJgSs8lR0Bw
Schaut euch ‚Ich Steh Wieder Auf‘ hier an: https://youtu.be/hyHxmm23qJI
Schaut euch ‚Der Moment‘ jetzt hier an: https://youtu.be/21rlJONsNQs
Schaut euch ‚Optimisten‘ jetzt hier an: https://youtu.be/5OxSW0JFsoo
Schaut euch das Track by Track Video hier an: https://youtu.be/_74-9_zqNvg

»Flächenbrand« Tracklist:
01. Ich Steh Wieder Auf
02. Der Moment
03. Eskalieren
04. Optimisten
05. Ein Sommer In Den Charts
06. Der König
07. Ist Mir Egal
08. Fremdes Elend
09. Morgen Geht Die Welt Unter
10. Mit Raketen Auf Spatzen
11. Träumer & Helden

Mehr von ENGST:
‚Ohne Dich‘https://youtu.be/FMiWCBtDiwc
‚Lila Wolken‘: https://youtu.be/ZO_IJWubP40
‚Auf Die Freundschaft‘https://youtu.be/LeQaE0jvopg
‚Hymne Der Verlierer‘https://youtu.be/6U57J1eAeKg
Holt euch die EP »Engst« digital hier: https://Engst.lnk.to/EP

„Wir passen in keine Schublade, wir sind der ganze Schrank!“

Mit diesen markanten Worten beschreiben sich die Musiker der Berliner Band ENGST selbst und gehen nun bereits seit zwei Jahren konsequent ihren ganz eigenen Weg. Mit einem unkonventionellen Mix aus deutschsprachiger Rockmusik, einer würzigen Prise Punkrock, Pop-Elementen und eingängigen Melodien heben sich die vier Jungs aus der Hauptstadt deutlich vom Einheitsbrei der breiten Musikszene ab. Diese Band hat tatsächlich einiges zu sagen, was sicherlich auch mit der wogenreichen Vergangenheit der vier Berliner zusammenhängt und sich ganz klar in den Texten von Frontmann Matthias Engst wiederspiegelt. Er selber wuchs in einem Problembezirk Berlins auf, wo er noch heute lebt, und so drehen sich viele Inhalte der Songs um autobiographische Erlebnisse des 32-jährigen Sängers. So spricht er soziale Missstände in der Gesellschaft an und den damit wachsenden Einfluss der politisch Rechten, gegen welche sich Frontmann und Band ganz klar positionieren. ENGST machen sehr deutlich, dass eine Positionierung gegen Faschismus und Fremdenfeindlichkeit keine musikalische Modeerscheinung sein darf und greifen deshalb genau diese Themen besonders auf, ohne dabei einseitig, plump oder plakativ zu werden. Aber auch Thematiken wie Freundschaft, Liebe oder die kleinen Geschichten des Alltags finden neben den sozialkritischen Tönen einen angemessenen Platz in den Liedern von ENGST.

Einen sehr hohen Stellenwert hat das Schlagwort Authentizität für die Jungs und so ist es nicht verwunderlich, dass Matthias Engst nach dem Gewinn einer Pro7-Musikshow („Die Band“ mit Samu Haber) im Jahr 2015 einen Plattendeal ausschlug, als man versuchte, ihn zu einem persönlichkeitslosen Vorzeigepopstar aus der Retorte zu machen. Kurzer Hand kehrte er der Scheinwelt von TV und Castingshows den Rücken und kehrte in sein eigenes, nicht immer schimmernd und glänzendes Leben zurück, um dafür jedoch seiner eigenen Vorstellung von einer musikalischen Karriere zu folgen und aus eigener Kraft eine ernstzunehmende Band aus dem Boden zu stampfen.

ENGST sind nicht nur zusammengewürfelte Musiker, die gemeinsam die Bühne stürmen, sondern gleichzeitig Freunde, Familie und Fans von authentischer, handgemachter Rockmusik. Mit ihren Ecken und Kanten wird die Band somit für ein breites Publikum greifbar und interessant und auf ENGST-Konzerten sind die Grenzen zwischen Bühne und Publikum kaum noch wahrzunehmen – mit fließendem Schweiß, euphorisch kochendem Blut und dem Drang aus lauter Kehle mitzusingen, ist es unmöglich, nicht von der pulsierenden Liveperformance der Jungs in den Bann gezogen zu werden.

2017 fand die Band ihr passendes Zuhause bei dem Label Arising Empire, über welches sie im gleichen Jahr ihre erste EP »Engst« präsentierten. Neben zahlreichen Shows, Toursupports und Festivalkonzerten versorgte die Bands ihre Fans mit neuen Musikvideos und arbeitete frenetisch an ihrem Debütalbum »Flächenbrand«.

Im Gespräch verraten die Musiker, dass dieses Album die intimsten und ehrlichsten Momente ihres Lebens beinhaltet. Während der Produktion und Ausarbeitung der Titel mussten einzelne Bandmitglieder schwere private Verluste und Rückschläge einstecken, die ohne den unglaublichen Zusammenhalt der Jungs untereinander nicht zu überwinden gewesen wären. Genau dort »Flächenbrand« setzten die Songs und Themen von ENGST an und geben einen ungefilterten Einblick in die raue und gleichzeitig fragile Seele dieser Band. Ihrem Mix aus verschiedenen Facetten sind die Berliner dabei treu geblieben, jedoch ist das Album spürbar härter und rockiger als die vorherige EP. Außerdem wird die Platte durch eine Gastperformance des Sängers der befreundeten Band MASSENDEFEKT sowie das Mitwirken einer Bläser-Fraktion (die unter anderem auch für THE BOSSHOSS musiziert haben) bei zwei Tracks abgerundet.

Nun ist also endlich ENGSTs Zeit gekommen, ohne Fernsehkameras und Werbeunterbrechungen zu zeigen, was sie tatsächlich zeigen wollen – authentisch, ohne Umwege und nie wieder fremdbestimmt.

ENGST sind:
Matthias Engst | Gesang
Ramin Tehrani | Gitarre
Chris Dumhard | Bass
Yuri Cernovlov | Schlagzeug


Mehr Info:

www.facebook.com/Engstmusik
www.instagram.com/engst_official

facebooktwitter

0

Pre-Order fuer »FULL CIRCLE – Last Exit Rock´n´Roll« Blue-Ray gestartet!

Andy Brings, Frontmann, Sänger und Gitarrist der Band DOUBLE CRUSH SYNDROME startet heute mit dem Pre-Order seines in Eigenregie produzierten Films »FULL CIRCLE – Last Exit Rock´n´Roll« auf Blue-Ray. Ein Film über die Suche nach der eigenen Wahrheit, von und mit Andy Brings featuring SKID ROW, Doro Pesch, Tom Angelripper (SODOM), Liz Baffoe u.v.m.

Bestellt euch »FULL CIRCLE – Last Exit Rock´n´Roll« auf Blue-Ray hier vor: https://FullCircle.lnk.to/BluRay
Offizieller Film Trailer 2018 »FULL CIRCLE – Last Exit Rock´n´Roll«https://youtu.be/pbe9ewDB4NE

„Wenn ich geahnt hätte, was ich mit meiner Filmidee alles ins Rollen bringe… aber darauf kann man sich nicht vorbereiten. Das Universum hat die Idee von Tag eins an geliebt und supportet, und ein weiterer Höhepunkt war sicherlich der DOUBLE CRUSH SYNDROME Videodreh mit Scotti Hill von SKID ROW in London. Wir sind mittlerweile gut befreundet, aber trotzdem musste ich mich innerlich permanent kneifen, als wir zusammen ‚Riot Act‘ performt haben. Es ist alles wahr und echt, so wie der Film. Ich bin sehr stolz.“ – Andy Brings

FULL CIRCLE – Weltpremiere in Essen »FULL CIRCLE – Last Exit Rock´n´Roll«https://youtu.be/scCQZokLC9Y

DOUBLE CRUSH SYNDROME feat Scotti Hill (SKID ROW‚Riot Act‘
Single zum Film »FULL CIRCLE – Last Exit Rock´n´Roll«: https://youtu.be/EIkegdQno8U

Du bist nicht allein!
Eine Idee wird geboren, entdeckt die eigene Welt und alle Türen öffnen sich. „Das Universum hat diesen Film von Anfang an geliebt, die Geschichte des Films ist die Geschichte des Films.“, sagt Andy Brings, Frontmann von DOUBLE CRUSH SYNDROME, ehemaliger Gitarrist von SODOM, ENFANT TERRIBLE und Rock´n´Roll Tausendsassa. Entstanden in einem kleinen Team aus 4, später 5 Leuten, finanziert mit eigenen Mitteln und einer erfolgreichen Crowdfundingkampagne feierte der Film exakt ein Jahr nach Grundsteinlegung am 12.9.2018 seine umjubelte Weltpremiere in der ausverkauften Lichtburg in Essen, vor 1200 begeisterten Zuschauern. Zwei bundesweite, erfolgreiche Screenings in den Kinos der Cinestar Multiplex Kette bescherten dem Herzblutprojekt aus dem Stand Kultstatus.
Brings: „Es geht nicht primär darum, WAS ich nach dem Rauswurf bei Sodom im Jahre 1994 gemacht habe, sondern WIE und WARUM ich es tat. Mehr noch: Wie ticken meine Freunde und Weggefährten wie Doro, Tom und meine Idole SKID ROW, aber auch die Könner abseits des Rampenlichts? Welche Schnittmengen gibt es? Ich wollte Machern und Durchhaltern Tribut zollen und ein Denkmal setzen, für den Weg, den sie gegangen sind, und gleichzeitig anderen Menschen Mut machen, sie inspirieren und ein zeitloses Nachschlagewerk an die Hand geben, wenn alles mal wieder aussichtslos scheint.“
Buchautor Christian Krumm („Kumpels in Kutten“, „Traumschrott“) beschreibt es wie folgt:
„Die Botschaft ist nicht schwer, wird im Film immer wieder, mit unterschiedlichen Facetten, wiederholt: Höre auf dein Herz, egal was andere sagen. Lass dich von dir und dem, was du liebst, immer wieder inspirieren, egal wie verzweifelt du in manchen Momenten auch bist. Sei stark, steh auf, kämpfe, bleib dir treu. Du bist nicht allein!“
Diese Botschaft ist der eigentliche Star des Films. Ich glaube, selten in der Musikgeschichte ist ein Musiker in einem Werk über sein Leben als Person so stark in den Hintergrund getreten. Das ist es, wofür Andy Brings steht, wenn er sagt „Ich bin ein Musiker aus der zweiten Reihe“. Aber was er zu sagen hat, ist Front-Stage-würdig, Wacken bei Dämmerung, 75000 Leute. Denn für diese Botschaft tut er alles, kehrt sein Innerstes nach außen, zieht blank vor allen Leuten. Das ist Rock ‘n‘ Roll.
Dieser Film ist nichts für Skandalnudeln und Klatschmäuler, die sich an intimen Details über Andere aufgeilen, um sich darüber aufzuregen und ihre eigene Unzulänglichkeit zu vertuschen. Dieser Film ist für Menschen mit Selbstzweifeln, Eigenreflektion, einer Lebensvision, die ihnen alles abverlangt, harte Arbeiter, die ihren Lohn nicht immer bekommen, sondern ihn auch oft aus dem ziehen müssen, was ihnen ihr Traum selbst bedeutet. In diesem Film sagt Andy Brings: „Hey, ich bin wie ihr. Ihr seid nicht alleine!“
Dieser Film ist der Sieg eines Menschen und Künstlers über seine Selbstzweifel. Und jedem, der ihn nicht persönlich kennt, möchte ich sagen: Nach dem Film kennt ihr ihn. Er ist nicht anders. Egal, wann und wo ihr ihn einmal trefft, er wird genauso sein. Und wenn ihr ihn trefft und euch der Film gefallen hat, so geht hin und sagt es ihm. Sagt ihm, dass der Film euch inspiriert hat und dass er das ausgesprochen hat, was ihr selbst fühlt. Wenn ihr das tut, dann wird ihm das nicht viel weniger bedeuten, als die Tour mit SKID ROW, die der Nukleus für seinen Film war. Deswegen ist »FULL CIRCLE – Last Exit Rock´n´Roll« einer der bemerkenswertesten Filme, die ich jemals gesehen habe.


More info:
www.facebook.com/andy.brings
www.instagram.com/andy.brings

facebooktwitter

0

ANY GIVEN DAY veroeffentlichen neues Album »Overpower«!

Die Metal Shooting Stars ANY GIVEN DAY aus dem Herzen des Ruhrgebiets veröffentlichen heute ihr brandneues und von den Kritikern stark gelobtes Album »Overpower«. Das Album ist ab sofort überall erhältlich! Zur feier sind die Jungs im April auf ihrer großen Album Release-Tour durch Deutschland unterwegs und haben zwei Signing-Sessions/Release-Partys für euch am 16.03. und 20.03 diesen Monat parat!

Als CD, Vinyl und limitiertes deluxe edition Boxset erhältlich!
Kauft euch das neue Album »Overpower« jetzt hier: https://AnyGivenDay.lnk.to/Overpower

„We couldn’t be more proud of our new studio album. We’ve put all of our heart and energy in this record and we hope you will love it and feel it as we do!“ – ANY GIVEN DAY

Pressestimmen:

„Harte Riffs und mitreißende Refrains“ – metal.de

„…plakativ könnte man die Ruhrpöttler mit „Overpower“ als deutsche Antwort auf Five Finger Death Punch bezeichnen, die ähnlich eingängig zu Werke gehen (…) – besonders die beiden Singles ´Loveless´ und ´Savior´ (der Chorus hat was von Evergrey) sind grandios. „Overpower“ ist der nächste große Schritt!“ – Marcus Schleutermann Rock Hard

„Auch für den internationalen Wettbewerb bringt „Overpower“ alles mit, was es braucht, um Hörer zu überzeugen und mitzureißen. Für den Moment treiben ANY GIVEN DAY ihren Modern-Metalcore-Ansatz auf die Spitze. Es bleibt abzuwarten, wie ihr weiterer Entwicklungspfad aussehen wird. Bis dahin: genießen!“ – Arne LEGACY 

„… machen insgesamt mächtig Eindruck und manifestieren den steilen Aufstieg von ANY GIVEN DAY zu einem der ganz großen Acts im Metalcore.“ – Dieter Hübing Sonic Seducer

„In diesen Tagen erscheint mit „Overpower“ das dritte Album. Es verbindet brutale Aggression mit eindringlichen Melodien. Die Scheibe lebt von knallenden Gitarrenriffs, dem Blitz und Donner von Bass und Schlagzeug sowie der einzigartigen Stimme von Vokalist Dennis Diehl, der growlen und sauber singen kann. Der Mann von der Statur eines Obelix (ungelogen!) ist ein Riesentalent.“ – Henning Richter SCHALL Magazin

„Fazit: Überwältigend. Overpower hat das Potential, die Replay-Taste zu überfordern.“ – Martina Wutscher / ORKUS!

Milton Keynes HEART OF A COWARD und TENSIDE aus München werden die Band auf ihren fünf Shows durch Deutschland begleiten! Zusätzlich haben die Jungs eine weitere Show in der Schweiz hinzugefügt.

»ANY GIVEN DAY Release Tour 2019«
Plus Special Guest HEART OF A COWARDTENSIDE
29.03.2019 Aarau, Kiff (CH)
10.04.2019 Hamburg, Logo *SOLD OUT
11.04.2019 Berlin, Musik & Frieden
12.04.2019 Frankfurt, Das Bett ‚SOLD OUT
13.04.2019 Oberhausen, Impericon Festival
14.04.2019 München, Backstage Halle

Tickets: http://geni.us/AnyGivenDayTour

Signing-Session/Release Partys an folgenden Tagen:
16.03.2019 – 18:00 Uhr:
EMP Leipzig
Brühl 10
04109 Leipzig

16.03.2019 – 23:00 Uhr
Morecore Party
Moritzbastei
Kurt-Masur-Platz 1
04109 Leipzig

20.03.2019 – 17:00 Uhr
EMP Essen
Limbecker Str. 6
45127 Essen

Mehr von »Overpower«:
‚Lonewolf‘ offizielles Video: https://youtu.be/yvSpsglO2Bk
‚Loveless‘ offizielles Video: https://youtu.be/2cpaHJY0rpE
‚Savior‘ offizielles Video: https://youtu.be/Z1C4lrcQBZw

»Overpower« tracklist:
01. Start Over
02. Loveless
03. Savior
04. Taking Over Me
05. Lonewolf
06. Devil Inside
07. Sure To Fail
08. In Deafening Silence
09. Whatever It Takes
10. Fear
11. Never Surrender

Auch wenn sie aus Deutschland kommen, so leben ANY GIVEN DAY doch den amerikanischen Traum. 2012 gegründet, haben sie 2014 mit dem Debüt »My Longest Way Home« (#28 in den deutschen Album Charts) bereits für großes Aufsehen sorgen können und mit ihrem 2016er Album »Everlasting« (#14 in den Charts) gezeigt, dass sie mehr als nur ein Internet-Phänomen sind. Heute können ANY GIVEN DAY auf unzählige Tourneen und Shows auf Bühnen jedweder Größe mit Genre-Koryphäen wie CALIBANBURY TOMORROWTRIVIUM oder SUICIDE SILENCE sowie euphorische Publikumsreaktionen und eine exponentiell angewachsene Gefolgschaft blicken, die die Band bei jeder sich bietenden Gelegenheit frenetisch feiert.

Auf »Overpower« haben ANY GIVEN DAY ihren einzigartigen Mix aus unaufhaltbarer Brutalität, eindringlichen Melodien und unglaublicher Catchiness perfektioniert. Umgeben von dem großartigen musikalischen Können seiner Bandkollegen, lehrt der einmalige Dennis Diehl (Sänger, Growls & Clean) mit seiner einzigartigen Stimme und epischen Gesangslinien jeden amerikanischen Radio-Rock-Sänger das Fürchten. Nehmt egal welchen Song des Albums und ihr bekommt walzende in-die-Schnauze-Modern-Metal-Gewalt mit epischen Spannungsbögen, die die Basis für die Klasse von »Overpower« bilden – und dabei immer eine aufbauende, positive Message bereithalten.

Die ersten beiden Singles, ‚Savior‘ und ‚Loveless‘ handeln nicht nur – auf ihre eigene, unverwechselbare Weise – davon, in sich zu gehen oder sich zu befreien; sie stehen auch ziemlich genau dafür, worum es auf »Overpower«in dessen Gänze geht; musikalisch wie auch lyrisch. So auch im außergewöhnlichen, heftigen und zugleich motivierenden Track ‚Lonewolf‘„Metaphorisch in der Gestalt des Wolfes dargestellt, geht es um einen Aussenseiter, der von der Gruppe ausgeschlossen wurde und sich alleine durchbeissen muss. Dieses Thema ist heutzutage leider keine Seltenheit, was uns dazu bewegte, es in einem Song anzusprechen.“

Absolute musikalische Gewalt, echte Emotionen und eine einzigartige, frische Herangehensweise an harte moderne Musik sind es, was ANY GIVEN DAY ausmachen und was sie wie keine zweite Band können.

»Overpower« ist programmatisch. »Overpower« ist das perfekte Album.

ANY GIVEN DAY sind:
Dennis Diehl | Gesang
Andy Posdziech | Gitarre
Dennis Ter Schmitten | Gitarre
Michael Golinski | Bass
Raphael Altmann | Schlagzeug


Mehr Info:
www.facebook.com/AnyxGivenxDay
www.instagram.com/anygivenday
https://anygivenday.eu

facebooktwitter

0

BREATHE ATLANTIS veroeffentlicht neues Musikvideo ’Savage‘ und startet Tour mit TO THE RATS AND WOLVES heute!

Die deutschen Alternative Rock Newcomer BREATHE ATLANTIS veröffentlichen ihr neues Musikvideo zu ‚Savage‘von ihrem aktuellen Album »Soulmade«. Die band ist ab heute als Support ihrer Label-Kollegen TO THE RATS AND WOLVES auf deren Headline und Release-Tour unterwegs.

Schaut euch das neue Musikvideo zu ‚Savage‘ hier an: https://youtu.be/mg4_V6FOiU8
Kauft und/oder streamt euch das Album »Soulmade« hier vor: https://BreatheAtlantis.lnk.to/Soulmade

»CHEAP LOVE EUROPEAN & UK RELEASE TOUR 2019«
w/ SPECIAL GUESTS BREATHE ATLANTIS FLASH FORWARD
15.03 DE  Hamburg – Knust
16.03 DE  Berlin- Bi Nuu
22.03 UK  London- Biston Music Room
23.03 UK  Manchester- Deaf Institute
27.03 DE  Stuttgart – Universum
28.03 DE  Munich – Backstage Halle
29.03 AT  Wien – Chelsea
30.03 CZ  Prague – Nova Chmelnice
03.04 CH  Zurich – Dynamo
04.04 DE  Frankfurt – Das Bett
05.04 DE  Cologne – Essigfabrik
06.04 NL  Amsterdam – Melkweg

Tickets: http://bit.ly/2MJOolX

Die Band veröffentlichte im Januar diesen Jahres ihr brandneues Album »Soulmade«!

Pressestimmen:

EMP:
„Breathe Atlantis liefern ein modernes Alternative Rock/Post-Hardcore Album ab, das qualitativ vergleichbar mit den Frühwerken von 30 Seconds To Mars, My Chemical Romance und Linkin‘ Park ist. Uneingeschränkte Kaufempfehlung!“

FUZE:
„Qualitativ hochwertiges Album, dem man die Leidenschaft, die dahintersteckt, auch anhören kann.“

LEGACY:
„Ein Professionalitätslevel, vor dem man den Hut ziehen muss und das selbst im internationalen Maßstab mithalten kann.“

Mehr von »Soulmade«:
Schaut euch die dritte Single ‚Everyone Else‘ hier an: https://youtu.be/JeCp-78cjI4
Schaut euch die erste Single ‚Cold‘ hier an: https://youtu.be/UQPBj7Yd1_Y
Schaut euch die erste Single ‚My Supernova‘ hier an: https://youtu.be/IFw26kKskM8
Schaut euch das Making-Of zu ‚My Supernova‘ hier an: https://youtu.be/hOtZ4fhz9lQ
Schaut euch das Track by Track Video zu »Soulmade« hier an: https://youtu.be/Kn3t7ioaIOI

»Soulmade« tracklist:
1. My Supernova
2. Cold
3. Don’t Need You Now
4. Fall
5. Spirit
6. I Think It Isn’t Fair
7. Soulmade
8. Savage
9. At Night
10. Addiction To The Worst
11. Everyone Else

Eine frische Symbiose aus R’n’B inspirierten Vocallines mit roughem Rock ist seit ihrer letzten Platte, welche bisher allein auf Spotify mehr als 1.000.000 Plays einfahren konnte, zum Markenzeichen avanciert. Mit erfolgreichen Singles wie ‚Lost‘ und dem dazu in New York City entstandenen Musikvideo konnten die vier Musiker neben neuen Fans in Europa und Amerika auch Freunde des Genres in Japan & Russland für sich gewinnen.

Ihr neues Werk »Soulmade« wurde u.a. in enger Zusammenarbeit mit dem US-Produzenten Dan Korneff(PARAMORE, MY CHEMICAL ROMANCE, PAPA ROACH, A DAY TO REMEMBER) geschaffen und zeigt, wie die Band und ihr Sound mit ihr gereift sind: „Es war uns besonders wichtig, die Songs nicht in eine bestimmte Richtung zu drücken, sondern sie so natürlich wie möglich reifen zu lassen“, erzählt Frontmann Nico Schiesewitz„Bei diesem Album haben wir uns weniger an ein starres Konzept gehalten, sondern den Fokus vollends auf die Qualität der einzelnen Tracks gelegt. Für uns zählte dieses Mal also besonders eine Sache: Emotionen!“

Mit ihrer facettenreichen Zusammenstellung an Songs schaffen es BREATHE ATLANTIS, einen Mix aus brandaktueller Gitarrenmusik und rockigen Stadienhymnen zu kreieren. „Das Album war ein Monster-Projekt. Wir haben nach einem sehr langen Prozess des Schreibens schließlich aus über 30 Tracks die Top Elf ausgewählt. Es gibt also keine Filler – sondern nur potentielle Singles.„, sagt Schlagzeuger Markus Harazim.

Neben der Liebe für die Arbeit im Studio schlägt das Herz der Band aber auch für die Bühne. Bassist Jan Euler:„Es gibt kein schöneres Gefühl, als das, woran man so lange gefeilt und geschliffen hat, endlich auf die Straße und zu den Leuten zu bringen.“

Natürlich sind die Jungs – auch was das Live-Geschäft angeht – gut aufgestellt: Nach unzähligen Shows mit Größen wie SUM 41, MEMPHIS MAY FIRE, ATTILA, BURY TOMORROW, CALIBAN oder SLAVES, mehreren erfolgreichen Deutschlandtouren mit u.a. ANY GIVEN DAY, TO THE RATS AND WOLVES sowie zahllosen Festivalauftritten, waren BREATHE ATLANTIS auch außerhalb Deutschlands ausgesprochen präsent. GitarristJoschka Basteck erinnert sich: „Mein absolutes Highlight der letzten Festival-Saison war definitiv der Gig als einer der Main-Acts bei einem Benefiz-Festival in Russland – 15.000 feiernde Zuschauer für eine gute Sache, für genau solche Momente machen wir Musik!“

Mit »Soulmade« zeigen BREATHE ATLANTIS, welches Potential wirklich in ihnen steckt. Die eingängigen Songs – gepaart mit ehrlichen Emotionen – lassen die vier Musiker mit großen Erwartungen auf die Zukunft schauen.

BREATHE ATLANTIS sind:
Nico Schiesewitz | Gesang
Joschka Basteck | Gitarre
Jan Euler | Bass
Markus Harazim | Schlagzeug


Mehr Info:
http://www.breatheatlantis.com
https://www.facebook.com/breatheatlantis
https://www.instagram.com/breatheatlantisofficial

facebooktwitter