0

ANTIHELD »Goldener Schuss« auf Platz #63 der Deutschen Album Charts!

CONGRATULATIONS!
Die Stuttgarter Rockhelden ANTIHELD stürmen mit ihrem neuen, zweiten Album »Goldener Schuss« die Offiziellen Deutschen Album Charts auf Platz #63!

Mit »Goldener Schuss« hauen die fünf Stuttgarter Jungs von ANTIHELD sowohl klanglich, als auch textlich ein echtes Statement heraus. Einschließlich der auflockernd eingeflochtenen Interludes fügen sich insgesamt 21 (!) Tracks zu einem stimmigen Gesamtbild zusammen, das die Bezeichnung Konzeptalbum verdient. Die Entwicklung der Band nach vorne springt einen in allen Facetten förmlich an, wenngleich auch eine Reduzierung und Rückbesinnung auf den nacktesten Kern Teil dieser Entfaltung ist.

Kauft und/oder streamt euch das neue Album »Goldener Schuss« hier: https://ANTIHELD.lnk.to/GoldenerSchuss

ANTIHELD: „‚Goldener Schuss‘ ist das Album, das wir uns selbst & unseren Wurzeln schuldig waren. Ein Rock-Album mit Punkappeal, kein Bock mehr auf Gute-Laune-Pop. Eine schonungslose Selbsttherapie.
Hätte uns vor ein paar Jahren jemand gesagt, dass wir einmal Nena covern würden, hätten wir ihn ausgelacht. Aber diee abgefuckt kalte Zeit schreit nach klaren Statements, nach offenen Armen & lauter Kritik an der Unmenschlichkeit im Umgang mit Hilfesuchenden. Grenzen sind nur von Menschenhand gezogene Linien auf Papier.“

Robin Baumann, Arising Empire: „Als Luca mir damals die ersten Demos des neuen Albums gezeigt hat, war ich sofort überzeugt! Daher bin ich sehr froh und auch stolz, dass meine Stuttgarter Nachbarn ANTIHELD nun unter der Arising Empire Flagge segeln. Die Reise hat gerade erst begonnen!“

Pressestimmen:

„Ich bin mir sicher, dass es die Jungs schaffen werden, mit diesem Album sicher die Helden einiger neuer Fans zu werden.“ – Toughmagazine.de

„Das neue Album ist schön rau und rotzig mit kritischen bis frechen Texten. Wundervoll unangepasst und so sehr am Puls der Zeit“ – hellfire-magazin.de

Um ihr neues Album kräftig zu feiern sind ANTIHELD im Oktober/November mit ihrer großen Album Release-Tour durch Deutschland unterwegs!

»ANTIHELD Goldener Schuss Release-Tour 2019«
03.10.19 – Freiburg – Waldsee
04.10.19 – Kaiserslautern – Kammgarn
05.10.19 – Wilhelmshaven – Pumpwerk
11.10.19 – Frankfurt – Das Bett
12.10.19 – München – Strom
17.10.19 – Dresden – Groovestation
18.10.19 – Bochum – Rotunde
19.10.19 – Köln – Helio37
25.10.19 – Leipzig – Neues Schauspiel
26.10.19 – Berlin – Privatclub
01.11.19 – Hamburg – Hebebühne
02.11.19 – Hannover – Lux
20.12.19 – Stuttgart – LKA

Tickets: https://www.antiheldmusik.com/konzerte/

Ersten Singles verpasst?
Schaut euch ’99 Luftballons 2019′ hier an: https://youtu.be/2a3KhWswshI
Schaut euch ‚Goldener Schuss‘ + Akustikversion hier an: https://youtu.be/CCHkpth4Ppc
Schaut euch ‚Ma Petite Belle‘ hier an: https://youtu.be/wy1LA1ejNwc

»Goldener Schuss« Tracklist:
01. Introduktion
02. Ma Petite Belle
03. Präsidenten
04. Goldener Schuss
05. Interlude I
06. Herz
07. Find What U Love
08. VII
09. Interlude II
10. Mach Mirn Kind
11. Interlude III
12. 99 Luftballons 2019
13. Nie Wieder Lieben
14. Gott
15. Babylon
16. Sonnenkind
17. Vollrausch
18. Ma Petite Belle – Akustik Version
19. Mach Mirn Kind – Akustik Version
20. Mama – Akustik Version
21. Goldener Schuss – Akustik Version

Was macht eine junge Band nach dem Debüt-Album, zwei Deutschland-Tourneen mit ausverkauften Shows und einem Heimspiel vor 1500 Menschen? Eine Weile Netflix und ‘Ficken für den Weltfrieden’ oder vielleicht nach ‘Berlin am Meer’ ziehen? Natürlich nichts dergleichen, denn die fünf Stuttgarter Jungs von ANTIHELD bleiben sich und ihrer schwäbischen Dorfmetropole treu, verziehen sich lieber in den Proberaum und schreiben an neuem Material.
Schnell wird klar, wohin die Reise geht, der Sound wird dreckiger und die immer persönlicheren Texte bringen die Stimmung der beziehungsunfähigen, politisch brüchigen Generation auf den Punkt. Jeder Song ist dabei wie ein Schlag ins Gesicht mit Zungenkuss und jede Zeile eine Umarmung mit Messer im Rücken. Folgerichtig und konsequent beschreibt nichts diese kaputte, berauschende Vergänglichkeit besser, als der neue Albumtitel »Goldener Schuss«.

Doch – der Reihe nach.

Nach dem Erstlingswerk »Keine Legenden«, das die Stuttgarter Band auf ein neues Level hievte, Charts-Luft schnuppern ließ und deutschlandweit bekannt machte, mussten die fünf Jungs sich erstmal wiederfinden.
Wenn man jahrelang auf etwas hingearbeitet und erfolgreich abgeschlossen hat, stellen sich erstmal Grundsatzfragen: Wohin geht es, was wollen wir überhaupt und wie klingt ANTIHELD im Jahre 2019? Nach einer Phase des Sinnierens und Ausprobierens, in der erschaffen und wieder zerstört wird, geht auf einmal alles ganz schnell.

Sänger und Texter Luca Opifanti sprudelt vor Ideen, bringt in kürzester Zeit wie im Wahn Zeile für Zeile auf Papier und bringt somit den Stein ins Rollen. Schon nach den ersten Kostproben wird klar: Die Themen werden ernster, die Emotionen etwas düsterer und die Nachwirkungen tiefgreifender.
Auch als die ersten Demos im Proberaum zusammengeschustert werden, festigt sich umgehend ein Sound, der dreckig und rotzig daherkommt, aber niemals dem Song im Weg steht. Die Trommeln ballern, der Bass brüllt, selbst die Akustikgitarre wird nun durch die Verzerrung gejagt. Und genau diesen Sound will man ohne Umwege, ohne unnötige Overdubs oder Klang-Girlanden auf die Platte bringen.

„Wenn dann jemand sagt, dass wir auf dem Album genau so klingen wie live, wäre das das größte Kompliment“, meint Drummer Arne Brien. Produzenten Marius Fimmel kommt aus dem direkten Umfeld, hat schon öfter mit der Band zusammengearbeitet, stand sogar schon als Ersatzgitarrist mit auf der Bühne.
„Niemand hat uns auf die Jahre gesehen so nah begleitet, keiner kennt uns und unseren Sound so gut, wie er“ so die Band.
Do-It-Yourself-mäßig wird eine gigantisch klingende Turnhalle zum Studio umgebaut. Die fünf Jungs ordnen sich im Kreis an, wollen sich sehen, wenn sie gemeinsam ihre Parts auf dem Album einspielen. Man will nichts von der Energie, die sonst nur auf der Bühne herrscht, einbüßen und fängt somit die ganze brachiale bis flüsternde Dynamik dieser Band ein.

Mit Arising Empire wurde ein starker und kompetenter Partner gefunden, der die Ideen und Visionen der Band von Anfang an verstanden und geteilt hat.

„Als Luca mir damals die ersten Demos des neuen Albums gezeigt hat, war ich sofort überzeugt! Daher bin ich sehr froh und auch stolz, dass meine Stuttgarter Nachbarn ANTIHELD nun unter der Arising Empire Flagge segeln. Die Reise hat gerade erst begonnen!“  – Robin Baumann, Arising Empire

ANTIHELD sind:
Luca Opifanti | Gesang & Gitarre
André Zweifel | Gitarre
Matze Brendle | Bass
Arne Brien | Schlagzeug
Henry Kasper | Akkordeon & Piano


Mehr Info:

www.antiheldmusik.de
www.youtube.com/user/antiheldmusik
www.instagram.com/antiheldmusik
www.facebook.com/antiheldmusik

facebooktwitter

0

ANTIHELD neues Album »Goldener Schuss« ab sofort erhaeltlich und brandneues Musikvideo zur Single ’99 Luftballons 2019′!

HAPPY RELEASE DAY!
Die Stuttgarter Rockhelden ANTIHELD veröffentlichen heute ihr neues, zweites Album »Goldener Schuss« und zugleich auch das brandneue Musikvideo zu ’99 Luftbalons 2019′!

Mit »Goldener Schuss« hauen die fünf Stuttgarter Jungs von ANTIHELD sowohl klanglich, als auch textlich ein echtes Statement heraus. Einschließlich der auflockernd eingeflochtenen Interludes fügen sich insgesamt 21 (!) Tracks zu einem stimmigen Gesamtbild zusammen, das die Bezeichnung Konzeptalbum verdient. Die Entwicklung der Band nach vorne springt einen in allen Facetten förmlich an, wenngleich auch eine Reduzierung und Rückbesinnung auf den nacktesten Kern Teil dieser Entfaltung ist.

Kauft und/oder streamt euch das neue Album »Goldener Schuss« hier: https://ANTIHELD.lnk.to/GoldenerSchuss

Schaut euch das Musikvideo zu ’99 Luftballons 2019′ hier an: https://youtu.be/2a3KhWswshI

ANTIHELD: „‚Goldener Schuss‘ ist das Album, das wir uns selbst & unseren Wurzeln schuldig waren. Ein Rock-Album mit Punkappeal, kein Bock mehr auf Gute-Laune-Pop. Eine schonungslose Selbsttherapie.
Hätte uns vor ein paar Jahren jemand gesagt, dass wir einmal Nena covern würden, hätten wir ihn ausgelacht. Aber diee abgefuckt kalte Zeit schreit nach klaren Statements, nach offenen Armen & lauter Kritik an der Unmenschlichkeit im Umgang mit Hilfesuchenden. Grenzen sind nur von Menschenhand gezogene Linien auf Papier.“

Robin Baumann, Arising Empire: „Als Luca mir damals die ersten Demos des neuen Albums gezeigt hat, war ich sofort überzeugt! Daher bin ich sehr froh und auch stolz, dass meine Stuttgarter Nachbarn ANTIHELD nun unter der Arising Empire Flagge segeln. Die Reise hat gerade erst begonnen!“

Pressestimmen:

„Ich bin mir sicher, dass es die Jungs schaffen werden, mit diesem Album sicher die Helden einiger neuer Fans zu werden.“ – Toughmagazine.de

„Das neue Album ist schön rau und rotzig mit kritischen bis frechen Texten. Wundervoll unangepasst und so sehr am Puls der Zeit“ – hellfire-magazin.de

Um ihr neues Album kräftig zu feiern sind ANTIHELD im Oktober/November mit ihrer großen Album Release-Tour durch Deutschland unterwegs!

»ANTIHELD Goldener Schuss Release-Tour 2019«
03.10.19 – Freiburg – Waldsee
04.10.19 – Kaiserslautern – Kammgarn
05.10.19 – Wilhelmshaven – Pumpwerk
11.10.19 – Frankfurt – Das Bett
12.10.19 – München – Strom
17.10.19 – Dresden – Groovestation
18.10.19 – Bochum – Rotunde
19.10.19 – Köln – Helio37
25.10.19 – Leipzig – Neues Schauspiel
26.10.19 – Berlin – Privatclub
01.11.19 – Hamburg – Hebebühne
02.11.19 – Hannover – Lux
20.12.19 – Stuttgart – LKA

Tickets: https://www.antiheldmusik.com/konzerte/

Ersten Singles verpasst?
Schaut euch ‚Goldener Schuss‘ + Akustikversion hier an: https://youtu.be/CCHkpth4Ppc
Schaut euch ‚Ma Petite Belle‘ hier an: https://youtu.be/wy1LA1ejNwc

»Goldener Schuss« Tracklist:
01. Introduktion
02. Ma Petite Belle
03. Präsidenten
04. Goldener Schuss
05. Interlude I
06. Herz
07. Find What U Love
08. VII
09. Interlude II
10. Mach Mirn Kind
11. Interlude III
12. 99 Luftballons 2019
13. Nie Wieder Lieben
14. Gott
15. Babylon
16. Sonnenkind
17. Vollrausch
18. Ma Petite Belle – Akustik Version
19. Mach Mirn Kind – Akustik Version
20. Mama – Akustik Version
21. Goldener Schuss – Akustik Version

Was macht eine junge Band nach dem Debüt-Album, zwei Deutschland-Tourneen mit ausverkauften Shows und einem Heimspiel vor 1500 Menschen? Eine Weile Netflix und ‘Ficken für den Weltfrieden’ oder vielleicht nach ‘Berlin am Meer’ ziehen? Natürlich nichts dergleichen, denn die fünf Stuttgarter Jungs von ANTIHELD bleiben sich und ihrer schwäbischen Dorfmetropole treu, verziehen sich lieber in den Proberaum und schreiben an neuem Material.
Schnell wird klar, wohin die Reise geht, der Sound wird dreckiger und die immer persönlicheren Texte bringen die Stimmung der beziehungsunfähigen, politisch brüchigen Generation auf den Punkt. Jeder Song ist dabei wie ein Schlag ins Gesicht mit Zungenkuss und jede Zeile eine Umarmung mit Messer im Rücken. Folgerichtig und konsequent beschreibt nichts diese kaputte, berauschende Vergänglichkeit besser, als der neue Albumtitel »Goldener Schuss«.

Doch – der Reihe nach.

Nach dem Erstlingswerk »Keine Legenden«, das die Stuttgarter Band auf ein neues Level hievte, Charts-Luft schnuppern ließ und deutschlandweit bekannt machte, mussten die fünf Jungs sich erstmal wiederfinden.
Wenn man jahrelang auf etwas hingearbeitet und erfolgreich abgeschlossen hat, stellen sich erstmal Grundsatzfragen: Wohin geht es, was wollen wir überhaupt und wie klingt ANTIHELD im Jahre 2019? Nach einer Phase des Sinnierens und Ausprobierens, in der erschaffen und wieder zerstört wird, geht auf einmal alles ganz schnell.

Sänger und Texter Luca Opifanti sprudelt vor Ideen, bringt in kürzester Zeit wie im Wahn Zeile für Zeile auf Papier und bringt somit den Stein ins Rollen. Schon nach den ersten Kostproben wird klar: Die Themen werden ernster, die Emotionen etwas düsterer und die Nachwirkungen tiefgreifender.
Auch als die ersten Demos im Proberaum zusammengeschustert werden, festigt sich umgehend ein Sound, der dreckig und rotzig daherkommt, aber niemals dem Song im Weg steht. Die Trommeln ballern, der Bass brüllt, selbst die Akustikgitarre wird nun durch die Verzerrung gejagt. Und genau diesen Sound will man ohne Umwege, ohne unnötige Overdubs oder Klang-Girlanden auf die Platte bringen.

„Wenn dann jemand sagt, dass wir auf dem Album genau so klingen wie live, wäre das das größte Kompliment“, meint Drummer Arne Brien. Produzenten Marius Fimmel kommt aus dem direkten Umfeld, hat schon öfter mit der Band zusammengearbeitet, stand sogar schon als Ersatzgitarrist mit auf der Bühne.
„Niemand hat uns auf die Jahre gesehen so nah begleitet, keiner kennt uns und unseren Sound so gut, wie er“ so die Band.
Do-It-Yourself-mäßig wird eine gigantisch klingende Turnhalle zum Studio umgebaut. Die fünf Jungs ordnen sich im Kreis an, wollen sich sehen, wenn sie gemeinsam ihre Parts auf dem Album einspielen. Man will nichts von der Energie, die sonst nur auf der Bühne herrscht, einbüßen und fängt somit die ganze brachiale bis flüsternde Dynamik dieser Band ein.

Mit Arising Empire wurde ein starker und kompetenter Partner gefunden, der die Ideen und Visionen der Band von Anfang an verstanden und geteilt hat.

„Als Luca mir damals die ersten Demos des neuen Albums gezeigt hat, war ich sofort überzeugt! Daher bin ich sehr froh und auch stolz, dass meine Stuttgarter Nachbarn ANTIHELD nun unter der Arising Empire Flagge segeln. Die Reise hat gerade erst begonnen!“  – Robin Baumann, Arising Empire

ANTIHELD sind:
Luca Opifanti | Gesang & Gitarre
André Zweifel | Gitarre
Matze Brendle | Bass
Arne Brien | Schlagzeug
Henry Kasper | Akkordeon & Piano


Mehr Info:

www.antiheldmusik.de
www.youtube.com/user/antiheldmusik
www.instagram.com/antiheldmusik
www.facebook.com/antiheldmusik

facebooktwitter

0

ANTIHELD veroeffentlichen Akustikversion von ‚Goldener Schuss‘ vom gleichnamigen kommenden Album!

Die Stuttgarter Rockhelden ANTIHELD veröffentlichen heute die Akustikversion des Titel-Track ‚Goldener Schuss‘vom kommenden zweiten Album »Goldener Schuss«, welches am 30. August via Arising Empire erscheinen wird!
Das Musikvideo zur Akustikversion von ‚Goldener Schuss‘ war bereits im Clip des Original-Songs zu sehen.

Mit »Goldener Schuss« hauen die fünf Stuttgarter Jungs von ANTIHELD sowohl klanglich, als auch textlich ein echtes Statement heraus. Einschließlich der auflockernd eingeflochtenen Interludes fügen sich insgesamt 21 (!) Tracks zu einem stimmigen Gesamtbild zusammen, das die Bezeichnung Konzeptalbum verdient. Die Entwicklung der Band nach vorne springt einen in allen Facetten förmlich an, wenngleich auch eine Reduzierung und Rückbesinnung auf den nacktesten Kern Teil dieser Entfaltung ist.

Holt euch die Single ‚Goldener Schuss‘ (Acoustic) hier: https://ANTIHELD.lnk.to/GoldenerSchussAkustik
Bestellt euch das neue Album »Goldener Schuss« hier vor: https://ANTIHELD.lnk.to/GoldenerSchuss

Schaut euch das Musikvideo zur neuen Single ‚Goldener Schuss‘ + Akustikversion hier an: https://youtu.be/CCHkpth4Ppc

ANTIHELD„Der Ausbruch aus der ersten Krise & gleichzeitig der Grundstein des ganzen neuen Antiheld Albums. Dem bittersten, ehrlichsten, besten bisher.“

Robin BaumannArising Empire: „Als Luca mir damals die ersten Demos des neuen Albums gezeigt hat, war ich sofort überzeugt! Daher bin ich sehr froh und auch stolz, dass meine Stuttgarter Nachbarn ANTIHELD nun unter der Arising Empire Flagge segeln. Die Reise hat gerade erst begonnen!“

Um ihr neues Album kräftig zu feiern sind ANTIHELD im Oktober/November mit ihrer großen Album Release-Tour durch Deutschland unterwegs!

»ANTIHELD Goldener Schuss Release-Tour 2019«
03.10.19 – Freiburg – Waldsee
04.10.19 – Kaiserslautern – Kammgarn
05.10.19 – Wilhelmshaven – Pumpwerk
11.10.19 – Frankfurt – Das Bett
12.10.19 – München – Strom
17.10.19 – Dresden – Groovestation
18.10.19 – Bochum – Rotunde
19.10.19 – Köln – Helio37
25.10.19 – Leipzig – Neues Schauspiel
26.10.19 – Berlin – Privatclub
01.11.19 – Hamburg – Hebebühne
02.11.19 – Hannover – Lux
20.12.19 – Stuttgart – LKA

Tickets: https://www.antiheldmusik.com/konzerte/

Erste Single verpasst?
Schaut euch das Musikvideo zu ‚Ma Petite Belle‘ hier an: https://youtu.be/wy1LA1ejNwc
Holt euch die Single ‚Ma Petite Belle‘ hier: https://ANTIHELD.lnk.to/MaPetiteBelle

»Goldener Schuss« Tracklist:
01. Introduktion
02. Ma Petite Belle
03. Präsidenten
04. Goldener Schuss
05. Interlude I
06. Herz
07. Find What U Love
08. VII
09. Interlude II
10. Mach Mirn Kind
11. Interlude III
12. 99 Luftballons 2019
13. Nie Wieder Lieben
14. Gott
15. Babylon
16. Sonnenkind
17. Vollrausch
18. Ma Petite Belle – Akustik Version
19. Mach Mirn Kind – Akustik Version
20. Mama – Akustik Version
21. Goldener Schuss – Akustik Version

Was macht eine junge Band nach dem Debüt-Album, zwei Deutschland-Tourneen mit ausverkauften Shows und einem Heimspiel vor 1500 Menschen? Eine Weile Netflix und ‘Ficken für den Weltfrieden’ oder vielleicht nach ‘Berlin am Meer’ ziehen? Natürlich nichts dergleichen, denn die fünf Stuttgarter Jungs von ANTIHELD bleiben sich und ihrer schwäbischen Dorfmetropole treu, verziehen sich lieber in den Proberaum und schreiben an neuem Material.
Schnell wird klar, wohin die Reise geht, der Sound wird dreckiger und die immer persönlicheren Texte bringen die Stimmung der beziehungsunfähigen, politisch brüchigen Generation auf den Punkt. Jeder Song ist dabei wie ein Schlag ins Gesicht mit Zungenkuss und jede Zeile eine Umarmung mit Messer im Rücken. Folgerichtig und konsequent beschreibt nichts diese kaputte, berauschende Vergänglichkeit besser, als der neue Albumtitel»Goldener Schuss«.

Doch – der Reihe nach.

Nach dem Erstlingswerk »Keine Legenden«, das die Stuttgarter Band auf ein neues Level hievte, Charts-Luft schnuppern ließ und deutschlandweit bekannt machte, mussten die fünf Jungs sich erstmal wiederfinden.
Wenn man jahrelang auf etwas hingearbeitet und erfolgreich abgeschlossen hat, stellen sich erstmal Grundsatzfragen: Wohin geht es, was wollen wir überhaupt und wie klingt ANTIHELD im Jahre 2019? Nach einer Phase des Sinnierens und Ausprobierens, in der erschaffen und wieder zerstört wird, geht auf einmal alles ganz schnell.

Sänger und Texter Luca Opifanti sprudelt vor Ideen, bringt in kürzester Zeit wie im Wahn Zeile für Zeile auf Papier und bringt somit den Stein ins Rollen. Schon nach den ersten Kostproben wird klar: Die Themen werden ernster, die Emotionen etwas düsterer und die Nachwirkungen tiefgreifender.
Auch als die ersten Demos im Proberaum zusammengeschustert werden, festigt sich umgehend ein Sound, der dreckig und rotzig daherkommt, aber niemals dem Song im Weg steht. Die Trommeln ballern, der Bass brüllt, selbst die Akustikgitarre wird nun durch die Verzerrung gejagt. Und genau diesen Sound will man ohne Umwege, ohne unnötige Overdubs oder Klang-Girlanden auf die Platte bringen.

„Wenn dann jemand sagt, dass wir auf dem Album genau so klingen wie live, wäre das das größte Kompliment“, meint Drummer Arne Brien. Produzenten Marius Fimmel kommt aus dem direkten Umfeld, hat schon öfter mit der Band zusammengearbeitet, stand sogar schon als Ersatzgitarrist mit auf der Bühne.
„Niemand hat uns auf die Jahre gesehen so nah begleitet, keiner kennt uns und unseren Sound so gut, wie er“ so die Band.
Do-It-Yourself-mäßig wird eine gigantisch klingende Turnhalle zum Studio umgebaut. Die fünf Jungs ordnen sich im Kreis an, wollen sich sehen, wenn sie gemeinsam ihre Parts auf dem Album einspielen. Man will nichts von der Energie, die sonst nur auf der Bühne herrscht, einbüßen und fängt somit die ganze brachiale bis flüsternde Dynamik dieser Band ein.

Mit Arising Empire wurde ein starker und kompetenter Partner gefunden, der die Ideen und Visionen der Band von Anfang an verstanden und geteilt hat.

„Als Luca mir damals die ersten Demos des neuen Albums gezeigt hat, war ich sofort überzeugt! Daher bin ich sehr froh und auch stolz, dass meine Stuttgarter Nachbarn ANTIHELD nun unter der Arising Empire Flagge segeln. Die Reise hat gerade erst begonnen!“  – Robin BaumannArising Empire

ANTIHELD sind:
Luca Opifanti | Gesang & Gitarre
André Zweifel | Gitarre
Matze Brendle | Bass
Arne Brien | Schlagzeug
Henry Kasper | Akkordeon & Piano


Mehr Info:

www.antiheldmusik.de
www.youtube.com/user/antiheldmusik
www.instagram.com/antiheldmusik
www.facebook.com/antiheldmusik

facebooktwitter

0

ANTIHELD veroeffentlichen brandneue Single ’Goldener Schuss‘ vom kommenden Album »Goldener Schuss«!

Die Stuttgarter Rockhelden ANTIHELD veröffentlichen heute ihre brandneue Single und Title-Track ‚Goldener Schuss‘ vom kommenden zweiten Album »Goldener Schuss«, welches am 30. August via Arising Empire erscheinen wird!
Mit »Goldener Schuss« hauen die fünf Stuttgarter Jungs von ANTIHELD sowohl klanglich, als auch textlich ein echtes Statement heraus. Einschließlich der auflockernd eingeflochtenen Interludes fügen sich insgesamt 21 (!) Tracks zu einem stimmigen Gesamtbild zusammen, das die Bezeichnung Konzeptalbum verdient. Die Entwicklung der Band nach vorne springt einen in allen Facetten förmlich an, wenngleich auch eine Reduzierung und Rückbesinnung auf den nacktesten Kern Teil dieser Entfaltung ist.

Bestellt euch das neue Album »Goldener Schuss« hier: https://ANTIHELD.lnk.to/GoldenerSchuss

Schaut euch das Musikvideo zur neuen Single ‚Goldener Schuss‘ hier an: https://youtu.be/CCHkpth4Ppc
Holt euch die Single ‚Goldener Schuss‘ hier: https://ANTIHELD.lnk.to/GoldenerSchussSingle

ANTIHELD: „Der Ausbruch aus der ersten Krise & gleichzeitig der Grundstein des ganzen neuen Antiheld Albums. Dem bittersten, ehrlichsten, besten bisher.“

Robin Baumann, Arising Empire: „Als Luca mir damals die ersten Demos des neuen Albums gezeigt hat, war ich sofort überzeugt! Daher bin ich sehr froh und auch stolz, dass meine Stuttgarter Nachbarn ANTIHELD nun unter der Arising Empire Flagge segeln. Die Reise hat gerade erst begonnen!“

Um ihr neues Album kräftig zu feiern sind ANTIHELD im Oktober/November mit ihrer großen Album Release-Tour durch Deutschland unterwegs!

»ANTIHELD Goldener Schuss Release-Tour 2019«
03.10.19 – Freiburg – Waldsee
04.10.19 – Kaiserslautern – Kammgarn
05.10.19 – Wilhelmshaven – Pumpwerk
11.10.19 – Frankfurt – Das Bett
12.10.19 – München – Strom
17.10.19 – Dresden – Groovestation
18.10.19 – Bochum – Rotunde
19.10.19 – Köln – Helio37
25.10.19 – Leipzig – Neues Schauspiel
26.10.19 – Berlin – Privatclub
01.11.19 – Hamburg – Hebebühne
02.11.19 – Hannover – Lux
20.12.19 – Stuttgart – LKA

Tickets: https://www.antiheldmusik.com/konzerte/

Erste Single verpasst?
Schaut euch das Musikvideo zu ‚Ma Petite Belle‘ hier an: https://youtu.be/wy1LA1ejNwc
Holt euch die Single ‚Ma Petite Belle‘ hier: https://ANTIHELD.lnk.to/MaPetiteBelle

»Goldener Schuss«  Tracklist:
01. Introduktion
02. Ma Petite Belle
03. Präsidenten
04. Goldener Schuss
05. Interlude I
06. Herz
07. Find What U Love
08. VII
09. Interlude II
10. Mach Mirn Kind
11. Interlude III
12. 99 Luftballons 2019
13. Nie Wieder Lieben
14. Gott
15. Babylon
16. Sonnenkind
17. Vollrausch
18. Ma Petite Belle – Akustik Version
19. Mach Mirn Kind – Akustik Version
20. Mama – Akustik Version
21. Goldener Schuss – Akustik Version

Was macht eine junge Band nach dem Debüt-Album, zwei Deutschland-Tourneen mit ausverkauften Shows und einem Heimspiel vor 1500 Menschen? Eine Weile Netflix und ‘Ficken für den Weltfrieden’ oder vielleicht nach ‘Berlin am Meer’ ziehen? Natürlich nichts dergleichen, denn die fünf Stuttgarter Jungs von ANTIHELD bleiben sich und ihrer schwäbischen Dorfmetropole treu, verziehen sich lieber in den Proberaum und schreiben an neuem Material.
Schnell wird klar, wohin die Reise geht, der Sound wird dreckiger und die immer persönlicheren Texte bringen die Stimmung der beziehungsunfähigen, politisch brüchigen Generation auf den Punkt. Jeder Song ist dabei wie ein Schlag ins Gesicht mit Zungenkuss und jede Zeile eine Umarmung mit Messer im Rücken. Folgerichtig und konsequent beschreibt nichts diese kaputte, berauschende Vergänglichkeit besser, als der neue Albumtitel »Goldener Schuss«.

Doch – der Reihe nach.

Nach dem Erstlingswerk »Keine Legenden«, das die Stuttgarter Band auf ein neues Level hievte, Charts-Luft schnuppern ließ und deutschlandweit bekannt machte, mussten die fünf Jungs sich erstmal wiederfinden.
Wenn man jahrelang auf etwas hingearbeitet und erfolgreich abgeschlossen hat, stellen sich erstmal Grundsatzfragen: Wohin geht es, was wollen wir überhaupt und wie klingt ANTIHELD im Jahre 2019? Nach einer Phase des Sinnierens und Ausprobierens, in der erschaffen und wieder zerstört wird, geht auf einmal alles ganz schnell.

Sänger und Texter Luca Opifanti sprudelt vor Ideen, bringt in kürzester Zeit wie im Wahn Zeile für Zeile auf Papier und bringt somit den Stein ins Rollen. Schon nach den ersten Kostproben wird klar: Die Themen werden ernster, die Emotionen etwas düsterer und die Nachwirkungen tiefgreifender.
Auch als die ersten Demos im Proberaum zusammengeschustert werden, festigt sich umgehend ein Sound, der dreckig und rotzig daherkommt, aber niemals dem Song im Weg steht. Die Trommeln ballern, der Bass brüllt, selbst die Akustikgitarre wird nun durch die Verzerrung gejagt. Und genau diesen Sound will man ohne Umwege, ohne unnötige Overdubs oder Klang-Girlanden auf die Platte bringen.

„Wenn dann jemand sagt, dass wir auf dem Album genau so klingen wie live, wäre das das größte Kompliment“, meint Drummer Arne Brien. Produzenten Marius Fimmel kommt aus dem direkten Umfeld, hat schon öfter mit der Band zusammengearbeitet, stand sogar schon als Ersatzgitarrist mit auf der Bühne.
„Niemand hat uns auf die Jahre gesehen so nah begleitet, keiner kennt uns und unseren Sound so gut, wie er“ so die Band.
Do-It-Yourself-mäßig wird eine gigantisch klingende Turnhalle zum Studio umgebaut. Die fünf Jungs ordnen sich im Kreis an, wollen sich sehen, wenn sie gemeinsam ihre Parts auf dem Album einspielen. Man will nichts von der Energie, die sonst nur auf der Bühne herrscht, einbüßen und fängt somit die ganze brachiale bis flüsternde Dynamik dieser Band ein.

Mit Arising Empire wurde ein starker und kompetenter Partner gefunden, der die Ideen und Visionen der Band von Anfang an verstanden und geteilt hat.

„Als Luca mir damals die ersten Demos des neuen Albums gezeigt hat, war ich sofort überzeugt! Daher bin ich sehr froh und auch stolz, dass meine Stuttgarter Nachbarn ANTIHELD nun unter der Arising Empire Flagge segeln. Die Reise hat gerade erst begonnen!“  – Robin Baumann, Arising Empire

ANTIHELD sind:
Luca Opifanti | Gesang & Gitarre
André Zweifel | Gitarre
Matze Brendle | Bass
Arne Brien | Schlagzeug
Henry Kasper | Akkordeon & Piano


Mehr Info:

www.antiheldmusik.de
www.youtube.com/user/antiheldmusik
www.instagram.com/antiheldmusik
www.facebook.com/antiheldmusik

facebooktwitter

0

ANTIHELD – unterzeichnen Vertrag mit Arising Empire – veroeffentlichen brandneue Single ’Ma Petite Belle‘ – starten Pre-Order fuer kommendes Album »Goldener Schuss«

 

Arising Empire verkündet mit Stolz das weltweite Signing der Stuttgarter Rockhelden ANTIHELD! Willkommen in der Familie!
Heute veröffentlichen ANTIHELD ihre brandneue Single ‚Ma Petite Belle‘ und starten zugleich den Pre-Order für ihr kommendes zweites Album »Goldener Schuss«, welches am 30. August 2019 via Arising Empire erscheint!
Mit »Goldener Schuss« hauen die fünf Stuttgarter Jungs von ANTIHELD sowohl klanglich, als auch textlich ein echtes Statement heraus. Einschließlich der auflockernd eingeflochtenen Interludes fügen sich insgesamt 21 (!) Tracks zu einem stimmigen Gesamtbild zusammen, das die Bezeichnung Konzeptalbum verdient. Die Entwicklung der Band nach vorne springt einen in allen Facetten förmlich an, wenngleich auch eine Reduzierung und Rückbesinnung auf den nacktesten Kern Teil dieser Entfaltung ist.

Bestellt euch das neue Album »Goldener Schuss« hier: https://ANTIHELD.lnk.to/GoldenerSchuss

Schaut euch das Musikvideo zur neuen Single ‚Ma Petite Belle‘ hier an: https://youtu.be/wy1LA1ejNwc
Holt euch die Single ‚Ma Petite Belle‘ hier: https://ANTIHELD.lnk.to/MaPetiteBelle

ANITHELD: „Unser A&R will ein Zitat zum Release… Okay: Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben! Na na na na na na na!  Oder… Wir sind krass glücklich, mit ARISING EMPIRE von einer Familie adoptiert worden zu sein, die unsere Visionen von Anfang an kapiert & geteilt hat. AE weiß, wie man Rockbretter zusammen zimmert.“

Robin Baumann, Arising Empire: „Als Luca mir damals die ersten Demos des neuen Albums gezeigt hat, war ich sofort überzeugt! Daher bin ich sehr froh und auch stolz, dass meine Stuttgarter Nachbarn ANTIHELD nun unter der Arising Empire Flagge segeln. Die Reise hat gerade erst begonnen!“

Um ihr neues Album kräftig zu feiern sind ANTIHELD im Oktober/November mit ihrer großen Album Release-Tour durch Deutschland unterwegs!

»ANTIHELD Goldener Schuss Release-Tour 2019«
03.10.19 – Freiburg – Waldsee
04.10.19 – Kaiserslautern – Kammgarn
05.10.19 – Wilhelmshaven – Pumpwerk
11.10.19 – Frankfurt – Das Bett
12.10.19 – München – Strom
17.10.19 – Dresden – Groovestation
18.10.19 – Bochum – Rotunde
19.10.19 – Köln – Helio37
25.10.19 – Leipzig – Neues Schauspiel
26.10.19 – Berlin – Privatclub
01.11.19 – Hamburg – Hebebühne
02.11.19 – Hannover – Lux
20.12-19 – Stuttgart – LKA

Tickets: https://www.antiheldmusik.com/konzerte/

»Goldener Schuss«  Tracklist:
01. Introduktion
02. Ma Petite Belle
03. Präsidenten
04. Goldener Schuss
05. Interlude I
06. Herz
07. Find What U Love
08. VII
09. Interlude II
10. Mach Mirn Kind
11. Interlude III
12. 99 Luftballons 2019
13. Nie Wieder Lieben
14. Gott
15. Babylon
16. Sonnenkind
17. Vollrausch
18. Ma Petite Belle – Akustik Version
19. Mach Mirn Kind – Akustik Version
20. Mama – Akustik Version
21. Goldener Schuss – Akustik Version

Was macht eine junge Band nach dem Debüt-Album, zwei Deutschland-Tourneen mit ausverkauften Shows und einem Heimspiel vor 1500 Menschen? Eine Weile Netflix und ‘Ficken für den Weltfrieden’ oder vielleicht nach ‘Berlin am Meer’ ziehen? Natürlich nichts dergleichen, denn die fünf Stuttgarter Jungs von ANTIHELD bleiben sich und ihrer schwäbischen Dorfmetropole treu, verziehen sich lieber in den Proberaum und schreiben an neuem Material.
Schnell wird klar, wohin die Reise geht, der Sound wird dreckiger und die immer persönlicheren Texte bringen die Stimmung der beziehungsunfähigen, politisch brüchigen Generation auf den Punkt. Jeder Song ist dabei wie ein Schlag ins Gesicht mit Zungenkuss und jede Zeile eine Umarmung mit Messer im Rücken. Folgerichtig und konsequent beschreibt nichts diese kaputte, berauschende Vergänglichkeit besser, als der neue Albumtitel »Goldener Schuss«.

Doch – der Reihe nach.

Nach dem Erstlingswerk »Keine Legenden«, das die Stuttgarter Band auf ein neues Level hievte, Charts-Luft schnuppern ließ und deutschlandweit bekannt machte, mussten die fünf Jungs sich erstmal wiederfinden.
Wenn man jahrelang auf etwas hingearbeitet und erfolgreich abgeschlossen hat, stellen sich erstmal Grundsatzfragen: Wohin geht es, was wollen wir überhaupt und wie klingt ANTIHELD im Jahre 2019? Nach einer Phase des Sinnierens und Ausprobierens, in der erschaffen und wieder zerstört wird, geht auf einmal alles ganz schnell.

Sänger und Texter Luca Opifanti sprudelt vor Ideen, bringt in kürzester Zeit wie im Wahn Zeile für Zeile auf Papier und bringt somit den Stein ins Rollen. Schon nach den ersten Kostproben wird klar: Die Themen werden ernster, die Emotionen etwas düsterer und die Nachwirkungen tiefgreifender.
Auch als die ersten Demos im Proberaum zusammengeschustert werden, festigt sich umgehend ein Sound, der dreckig und rotzig daherkommt, aber niemals dem Song im Weg steht. Die Trommeln ballern, der Bass brüllt, selbst die Akustikgitarre wird nun durch die Verzerrung gejagt. Und genau diesen Sound will man ohne Umwege, ohne unnötige Overdubs oder Klang-Girlanden auf die Platte bringen.

„Wenn dann jemand sagt, dass wir auf dem Album genau so klingen wie live, wäre das das größte Kompliment“, meint Drummer Arne Brien. Produzenten Marius Fimmel kommt aus dem direkten Umfeld, hat schon öfter mit der Band zusammengearbeitet, stand sogar schon als Ersatzgitarrist mit auf der Bühne.
„Niemand hat uns auf die Jahre gesehen so nah begleitet, keiner kennt uns und unseren Sound so gut, wie er“ so die Band.
Do-It-Yourself-mäßig wird eine gigantisch klingende Turnhalle zum Studio umgebaut. Die fünf Jungs ordnen sich im Kreis an, wollen sich sehen, wenn sie gemeinsam ihre Parts auf dem Album einspielen. Man will nichts von der Energie, die sonst nur auf der Bühne herrscht, einbüßen und fängt somit die ganze brachiale bis flüsternde Dynamik dieser Band ein.

Mit Arising Empire wurde ein starker und kompetenter Partner gefunden, der die Ideen und Visionen der Band von Anfang an verstanden und geteilt hat.

„Als Luca mir damals die ersten Demos des neuen Albums gezeigt hat, war ich sofort überzeugt! Daher bin ich sehr froh und auch stolz, dass meine Stuttgarter Nachbarn ANTIHELD nun unter der Arising Empire Flagge segeln. Die Reise hat gerade erst begonnen!“  – Robin Baumann, Arising Empire

ANTIHELD sind:
Luca Opifanti | Gesang & Gitarre
André Zweifel | Gitarre
Matze Brendle | Bass
Arne Brien | Schlagzeug
Henry Kasper | Akkordeon & Piano


Mehr Info:

http://www.antiheldmusik.de
https://www.youtube.com/user/antiheldmusik
http://www.instagram.com/antiheldmusik
https://www.facebook.com/antiheldmusik

facebooktwitter