0

GWLT – »Stein & Eisen« ab sofort erhaeltlich, Video zu ’Eisen’ online

Die Jungs der deutschen Crossover / Hardcore-Band GWLT veröffentlichen heute ihr Debüt »Stein & Eisen« über Arising Empire.

GWLTs Debütalbum ‚Stein & Eisen‚ als CD, limitiertes Digipak (inkl Bonustracks und Patch), Vinyl LP (inkl Bonustrack), Shirt-Bundle ( exklusiv im Nuclear Blast Store), Premium Bundle (exklusiv im OAOE-Store) und iTunes Special Bundle (mit der „Grundmauern der Furcht“ EP als Bonus) bestellt werden:  steinundeisen.gwltofficial.com

Das Video zum abschließenden Track ‚Eisen‘ seht ihr hier:
GWLT_EisenDas Video zu ‚Stein‘ gibt es hier: https://www.youtube.com/watch?v=2qDPDcra1to
Das Video zu ‚Grundmauern der Furcht‘ seht Ihr hier: https://youtu.be/rvUZWnRxOGw
Den Clip zu ‚Ruhe & Frieden‘ feat Nico (AMOKKOMA) gibt es hier: https://youtu.be/XnGJQmAf3cU

Track by Track #1: https://youtu.be/u_z7RPFlZsc
Track by Track #2: https://youtu.be/iAnrzM93-3o
Track by Track #3: https://youtu.be/U72c5HEYQRA

Die Band kommentiert: „Dieses Album hat uns viel abverlangt. Wir haben uns durch »Stein & Eisen« entdeckt, verloren und wieder gefunden. Wer sich mit diesem Album befasst und es versteht, versteht wer wir sind, was uns antreibt und warum wir Dinge so tun müssen wie wir sie tun. Kommt mit uns.“ GWLT / 29.01.2016

PRESSE STIMMEN

„Alles gelungen, alles stimmig – nichts wirkt aufgesetzt und die Band ist in jedem Winkel ihres Sounds selbstbewusst und sicher zu Hause.“
FUZE

„Dass GWLTs Sozialkritik größtenteils in die Knochen fährt, liegt neben der kompositorisch dynamischen Verquickung von Härte und Eingängigkeit an David Mayonga alias Roger Rekless: Der Frontmann beherrscht rauen (Casper-)Sprechgesang ebenso wie (Lou Koller-)Hardcore-Shouts und gefühlvolle Lagen.“
METAL HAMMER

„»Stein und Eisen« ist ein Album, das der feinen Gesellschaft genüsslich Kratzer in den Lack ritzt.“
PIRANHA

„München mausert sich zur Hardcore-Hochburg. Und selten klang das so mitreißend wie hier.“
MBEAT (90/100 Punkten)

„Schließlich ziehen GWLT mit „Eisen“ ihr imposantes Resümee und beschließen damit ihr beeindruckendes Debüt, das den Hörer aufgekratzt, aber irgendwie auch erfüllt zurücklässt.“
METAL.DE (8 von 10 Punkten)

 


Die Geschichte von GWLT kennt keinen tatsächlichen Anfang. Sie führt Lebenswelten der einzelnen Mitglieder zusammen, die eine komplette Idee formen, welche hinter GWLT steht. Gebündelte Energien, um durch Musik das zu tun, was jeder in der Band will: Etwas bewegen.

Es ging niemals um den erhobenen Zeigefinger, ging niemals darum, als Vorbild zu agieren. Es ging darum. etwas in den Hörern in Bewegung zu setzen. Es ging darum. Musik als Vehikel zu nutzen, für eine Botschaft voller Liebe und Wut, um mehr als nur Unterhaltung zu bieten. Fernab von irgendwelchen Szenegrenzen. Und so wird es auch bleiben in den nächsten Kapiteln der Geschichte von GWLT.

Das Album wurde aufgenommen, gemischt und gemastert in den Kohlekeller Studios. Produziert von GWLT und Kohle (BENIGHTED, POWERWOLF, A TRAITOR LIKE JUDAS). Guestvocals auf »Stein & Eisen« sind von Nico (AMOKKOMA), Michi (MARATHONMANN) und Jogges (EMPOWERMENT). Die Beats stammen von OZ.

facebooktwitter